Skip to main content

Grenzen von Health Technology Assessment

  • 1492 Accesses

Zusammenfassung

Health Technology Assessment (HTA) liefert im hier besprochenen Zusammenhang mittels gesetzlich legitimierter wissenschaftlicher Institute Bewertungen medizinischer Innovationen mit der Methodik der evidenzbasierten Medizin (EbM). Diese der Patientensicherheit und der Wirtschaftlichkeit der Systeme dienende Funktion kann sich häufig nicht ideal entfalten. Nicht selten fehlen in der publizierten Literatur belastbare Daten. Fast immer besteht eine unbefriedigende Fokussierung auf Arzneimitteltherapie, wodurch die Komplexität der Versorgung nicht gut abgebildet werden kann. Politik definiert zudem Ausnahmeregelungen wie im Verbotsvorbehalt des SGB V, wodurch Kliniken neue Methoden zunächst ungeprüft einsetzen dürfen. HTA ist gleichwohl nach Auffassung des Autors ein Fortschritt in der Regulierung versorgungsrelevanter Methoden. Seine Grenzen sind ganz überwiegend politischer Natur.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-662-61665-9_30
  • Chapter length: 10 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   149.00
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-662-61665-9
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Hardcover Book
USD   199.99
Price excludes VAT (USA)

Notes

  1. 1.

    Sackett/Rosenberg/Gray, BMJ 1996, 71.

  2. 2.

    Rotstein/Laupacis, Int. Journal of Health Technology Assessment in Health Care 2004, 177.

  3. 3.

    https://www.iqwig.de/de/ueber-uns/10-jahre-iqwig/im-hta-verbund.6331.html, Zugriff am 29.09.2019.

  4. 4.

    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/prostatakrebs-im-fruehstadium-juergen-windeler-verteidigt-prefere-studie-a-1127596.html, Zugriff am 29.09.2019.

  5. 5.

    https://www.g-ba.de/downloads/40-268-482/2007-11-15-KFU-Hautkrebsscreening_TrG.pdf, Zugriff am 29.09.2019.

  6. 6.

    Altman, BMJ 1994, 283.

  7. 7.

    Moher/Glasziou/Chalmers/Nasser/Bossuyt/Korevaar et al., Lancet 2016, 1573.

  8. 8.

    Antes, DÄBl 2016, A-712.

  9. 9.

    Wolf/Dettloff/Egger, Gesundheits- und Sozialpolitik 2017, 75.

  10. 10.

    https://www.g-ba.de/downloads/39-261-180/2000-10-16-BUB-Akupunktur.pdf, Zugriff am 29.09.2019.

  11. 11.

    Francke/Hart, Bewertungskriterien und -methoden nach dem SGB V, MedR 2008, 2.

  12. 12.

    Gesetz zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher und anderer Vorschriften, BGBl. I 2017, S. 403, vgl. auch https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2017/kw03-de-betaeubungsmittel/487044, Zugriff am 29.09.2019.

  13. 13.

    BVerfGE 115, 25 = MedR 2006, 164.

  14. 14.

    http://verfassungsblog.de/ein-gericht-rudert-zurueck-nikolaus-ohne-haus/, Zugriff am 29.09.2019.

  15. 15.

    http://www.akdae.de/Stellungnahmen/Weitere/20160114.pdf, Zugriff am 29.09.2019.

  16. 16.

    http://www.iqwig.de/de/projekte-ergebnisse/projekte/arzneimittelbewertung/a12-01-extrakt-auscannabis-sativa-nutzenbewertung-gemass35a-sgb-v-dossierbewertung.2146.html, Zugriff am 29.09.2019.

  17. 17.

    https://www.g-ba.de/downloads/39-261-1503/2012-06-21_AM-RL-XII_Extrakte%20aus%20Cannabis_BAnz.pdf, Zugriff am 29.09.2019.

  18. 18.

    Whiting/Wolff/Deshphande et al., JAMA 313 (2015), 2456.

  19. 19.

    http://www.cpsa.ca/wp-content/uploads/2016/06/AP_Cannabis-for-Medical-Purposes.pdf, Zugriff am 29.09.2019.

  20. 20.

    http://www.g-ba.de/downloads/17-98-4167/2016-09-16-PA-AfG-SN-G-BA-BtMGGesetzentwurf.pdf, Zugriff am 29.09.2019.

  21. 21.

    Beschlussempfehlung des Ausschusses für Gesundheit des Deutschen Bundestags, BT-Dr. 18/10902, S. 2; BT-Debatte abrufbar unter https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2017/kw03-de-betaeubungsmittel/487044.

  22. 22.

    Relman, New Engl J Med 1980, 963.

  23. 23.

    Schmacke, KrV 2019, 58–62.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2020 Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Schmacke, N. (2020). Grenzen von Health Technology Assessment. In: Katzenmeier, C. (eds) Festschrift für Dieter Hart. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-61665-9_30

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-662-61665-9_30

  • Published:

  • Publisher Name: Springer, Berlin, Heidelberg

  • Print ISBN: 978-3-662-61664-2

  • Online ISBN: 978-3-662-61665-9

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)