Advertisement

Konfidenzbereiche

Chapter
  • 3.8k Downloads

Zusammenfassung

Bei der Parameterschätzung möchte man immer erreichen, dass ein geschätzter Parameter möglichst nahe am echten, unbekannten Wert ist. Jedoch ist es auch bei Schätzern mit günstigen Eigenschaften prinzipiell immer möglich, dass die gemessenen Daten für die zugrunde liegende Verteilung untypisch sind, also eher extreme Ergebnisse darstellen. In solchen Fällen wird der aus den Daten berechnete Schätzer trotz guter Methoden vom echten Wert stark abweichen. Mithilfe von Konfidenzbereichen kann die Wahrscheinlichkeit von solchen Abweichungen kontrolliert werden. In diesem Kapitel diskutieren wir die Grundideen von Konfidenzbereichen, und konstruieren einige wichtige Beispiele.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für MathematikTU BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations