Advertisement

Das Modell des positiven Selbstmanagements und seine bisherige empirische Bestätigung

  • Ottmar L. BraunEmail author
  • Kira Gail
  • Annika Greinert
Chapter

Zusammenfassung

Kompetenzmodelle sind ein wichtiger Bestandteil von Unternehmenskulturen. Darin wird beschrieben, welche Kompetenzen Mitarbeitende auf verschiedenen Ebenen haben sollten.

Literatur

  1. Abele A (1995) Stimmung und Leistung. Allgemein- und sozialpsychologische Perspektive. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  2. Balzereit D, Braun OL (2019) Selbstdisziplin. In: Braun OL (Hrsg) Selbstmanagement und Mentale Stärke im Arbeitsleben. Springer, Berlin/Heidelberg, S 57–77CrossRefGoogle Scholar
  3. Bandura A (1977) Social learning theory. Prentice-Hall, Englewood CliffsGoogle Scholar
  4. Bandura A (1979) Sozial-kognitive Lerntheorie. (dt. Übersetzung). Klett-Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  5. Bannink FP (2012) Praxis der Positiven Psychologie. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  6. Blickhan D (2018) Positive Psychologie: Ein Handbuch für die Praxis. Junfermann, PaderbornGoogle Scholar
  7. Böttger M, Weilandt M, Braun OL (2019) Zeitmanagement. In: Braun OL (Hrsg) Selbstmanagement und Mentale Stärke im Arbeitsleben. Springer, Berlin/Heidelberg, S 21–36CrossRefGoogle Scholar
  8. Braun OL (2015) Das integrative Rahmenmodell und der Selbstmanagementkompetenz-Fragebogen. Unveröffentlichtes Manuskript, Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, LandauGoogle Scholar
  9. Braun OL (2019) Selbstmanagement und Mentale Stärke im Arbeitsleben. Springer, Berlin/HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  10. Braun OL, Hildebrandt A (2019) Selbst-PR. In: Braun OL (Hrsg) Selbstmanagement und Mentale Stärke im Arbeitsleben. Springer, Berlin/Heidelberg, S 37–56CrossRefGoogle Scholar
  11. Braun OL, Pfleghar T, Gouasé N, Mihailović S, Sauerland M (2017) Positive Psychologie und Selbstmanagement: Förderung der Mentalen Stärke. Windmühle, HamburgGoogle Scholar
  12. Braun OL, Simek S (2017) Selbst-PR und Co.: Zum Zusammenhang ausgewählter Selbstmanagementkompetenzen mit mentaler Stärke – Eine Korrelationsstudie. In: Braun OL, Pfleghar T, Gouasé N, Mihailović S, Sauerland M (Hrsg) Positive Psychologie und Selbstmanagement: Förderung der Mentalen Stärke. Windmühle, HamburgGoogle Scholar
  13. Brodbeck FC, Anderson N, West MA (2000) Das Teamklima-Inventar: Handanweisung und Validierung der deutschsprachigen Version. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  14. Choi MS, Letsch L, Braun OL (2019) Humor. In: Braun OL (Hrsg) Selbstmanagement und Mentale Stärke im Arbeitsleben. Springer, Berlin/Heidelberg, S 79–102CrossRefGoogle Scholar
  15. Coenen C (2001) Serviceorientierung und Servicekompetenz von Kundenkontakt-Mitarbeitern. In: Bruhn M, Stauss B (Hrsg) Dienstleistungsmanagement Jahrbuch. Springer Gabler, Wiesbaden, S 341–374CrossRefGoogle Scholar
  16. Csíkszentmihályi M (1990) Flow: the psychology of optimal performance. Harper and Row, New YorkGoogle Scholar
  17. Csíkszentmihályi M (2010) Flow: Das Geheimnis des Glücks, 15. Aufl. Klett-Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  18. Forret ML, Dougherty TW (2001) Correlates of networking behavior for managerial and professional employees. Group Org Manag 26(3):283–311CrossRefGoogle Scholar
  19. Frank R (2011) Therapieziel Wohlbefinden: Ressourcen aktivieren in der Psychotherapie. Springer, HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  20. Frayne CA, Geringer JM (2000) Self-management training for improving job performance: a field experiment involving salespeople. J Appl Psychol 85(3):361–372PubMedCrossRefPubMedCentralGoogle Scholar
  21. Fredrickson BL (2001) The role of positive emotions in positive psychology: the broaden-and-build theory of positive emotions. Am Psychol 56(3):218–226PubMedPubMedCentralCrossRefGoogle Scholar
  22. Graf A (2012) Selbstmanagement-Kompetenz im Unternehmen nachhaltig sichern. Leistung, Wohlbefinden und Balance als Herausforderung. Springer Gabler, Wiesbaden, S 23–36CrossRefGoogle Scholar
  23. Heskett JL, Jones TO, Loveman GW, Sasser WE, Schlesinger LA et al (1994) Putting the service-profit chain to work. Harv Bus Rev 72(2):164–174Google Scholar
  24. Hochschild AR (1983) The managed heart. University of California Press, Berkeley/Los AngelesGoogle Scholar
  25. Jerusalem M (2005) Selbstwirksamkeit-Self Efficacy. In: Weber H, Rammsayer T (Hrsg) Handbuch der Persönlichkeitspsychologie und Differentiellen Psychologie. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  26. Johann T, Möller T (2013) Positive Psychologie im Beruf, Freude an Leistung entwickeln, fördern und umsetzen. Springer Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  27. Kanfer FH, Reinecker H, Schmelzer D (1996) Selbstmanagement-Therapie. Springer, Berlin/HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  28. Kauffeld S, Grote S (2014) Personalentwicklung. In: Kauffeld S (Hrsg) Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie für Bachelor. Springer, Berlin/HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  29. Kehr HM (2004) Integrating implicit motives, explicit motives, and perceived abilities: the compensatory of work motivation and volition. Acad Manag Rev 29(3):479–499CrossRefGoogle Scholar
  30. Kirkpatrick DL, Kirkpatrick JD (2006) Evaluating training programs: the four levels. Berrett-Koehler, CaliforniaGoogle Scholar
  31. Klein S, König CJ, Kleinmann M (2003) Sind Selbstmanagement-Trainings effektiv? Zwei Trainingsansätze im Vergleich. Z Pers 2(4):157–168Google Scholar
  32. Kleinmann A (2005) Teamfähigkeit. Hofmann, SchorndorfGoogle Scholar
  33. König CJ, Kleinmann M (2006) Selbstmanagement. In: Schuler H (Hrsg) Lehrbuch der Personalpsychologie, 2. Aufl. Hogrefe, Göttingen, S 331–348Google Scholar
  34. König CJ, Kleinmann M (2014) Selbstmanagement. In: Schuler H (Hrsg) Lehrbuch der Personalpsychologie, 3. Aufl. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  35. Kratz U, Pointner A, Sauerland M, Mihailović S, Braun OL (2016) Unternehmenskultur und erfolgreiche Gesundheitsförderung durch Vernetzung in der Region. In: Badura B, Ducki A, Schröder H, Klose J, Meyer M (Hrsg) Fehlzeiten-Report 2016. Springer, Berlin/Heidelberg, S 237–247CrossRefGoogle Scholar
  36. Krebs S, Reuß C, Braun OL (2019) Serviceorientierung. In: Braun OL (Hrsg) Selbstmanagement und Mentale Stärke im Arbeitsleben. Springer, Berlin/Heidelberg, S 125–145CrossRefGoogle Scholar
  37. Lantermann E-D (2007) Seminarbericht zum Thema Selbstvertrauen. http://www.uni-kassel.de/fb4/psychologie/personal/lantermann/messen/bericht.pdf (23.03.2019)
  38. Leppert K, Koch B, Brähler E, Strauß B (2008) Die Resilienzskala (RS) – Überprüfung der Langform RS-25 und einer Kurzform RS-13. Klin Diagn Eval 1(2):226–243Google Scholar
  39. Manz CC (1986) Self-leadership: toward an expanded theory of self-influence processes in organizations. Acad Manag Rev 11(3):585–600CrossRefGoogle Scholar
  40. Mauermann F, Schäfer J, Braun OL (2019) Zielklarheit. In: Braun OL (Hrsg) Selbstmanagement und Mentale Stärke im Arbeitsleben. Springer, Berlin/Heidelberg, S 167–188CrossRefGoogle Scholar
  41. Napp-Zinn M, Braun OL (2019) Lerntechniken. In: Braun OL (Hrsg) Selbstmanagement und Mentale Stärke im Arbeitsleben. Springer, Berlin/Heidelberg, S 103–124CrossRefGoogle Scholar
  42. Park N, Peterson C, Seligman MEP (2004) Strengths of character and well-being. J Soc Clin Psychol 23(5):603–619CrossRefGoogle Scholar
  43. Pscherer J (2015) Selbstmanagement-Grundlagen und aktuelle Entwicklung. Organ Superv Coach 22(1):5–17CrossRefGoogle Scholar
  44. Schaake L, Stein F, Braun OL (2019) Networking. In: Braun OL (Hrsg) Selbstmanagement und Mentale Stärke im Arbeitsleben. Springer, Berlin/Heidelberg, S 147–166CrossRefGoogle Scholar
  45. Schuler H (2014) Psychologische Personalauswahl: Eignungsdiagnostik für Personalentscheidungen und Berufsberatung. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  46. Schulz von Thun F (2008) Miteinander reden: Störungen und Klärungen. Rowohlt Taschenbuch, ReinbekGoogle Scholar
  47. Schwarzer R, Jerusalem M (Hrsg) (1999) Skalen zur Erfassung von Lehrer- und Schülermerkmalen. Dokumentation der psychometrischen Verfahren im Rahmen der Wissenschaftlichen Begleitung des Modellversuchs Selbstwirksame Schulen. Freie Universität Berlin, BerlinGoogle Scholar
  48. Seiwert LJ (2014) Das neue 1 × 1 des Zeitmanagement, 13 Aufl., 36., aktual. Aufl. Gräfe und Unzer, MünchenGoogle Scholar
  49. Seligman M (2011) Flourish. A visionary new understanding of happiness and wellbeing. Free Press, New YorkGoogle Scholar
  50. Seligman M (2012) Flourish-Wie Menschen aufblühen: die positive Psychologie des gelingenden Lebens. Kösel, MünchenGoogle Scholar
  51. Seligman M (2014) Flourish. Wie Menschen aufblühen: Die positive Psychologie des gelingenden Lebens, 2. Aufl. Kösel, MünchenGoogle Scholar
  52. Simek S, Braun OL (2017) Positive Psychologie, Zielklarheit und Co.: Zum Zusammenhang ausgewählter Selbstmanagementkompetenzen mit mentaler Stärke – Eine Korrelationsstudie. In: Braun OL, Pfleghar T, Gouasé N, Mihailović S, Sauerland M (Hrsg) Positive Psychologie und Selbstmanagement: Förderung der Mentalen Stärke. Windmühle, HamburgGoogle Scholar
  53. Snyder CR, Harris C, Anderson JR, Holleran SA, Irving LM, Sigmon ST (1991) The Will and the ways – development and validation of an individual-differences measure of hope. J Pers Soc Psychol 60:570–585PubMedPubMedCentralCrossRefGoogle Scholar
  54. Steinebach C, Jungo D, Zihlmann R (2012) Positive Psychologie in der Praxis: Anwendung in Psychotherapie, Beratung und Coaching. Beltz, Weinheim/BaselGoogle Scholar
  55. Streblow L, Schiefele U (2006). Lernstrategien im Studium. In Mandl H, Friedrich HF (Hrsg) Handbuch Lernstrategien. Hogrefe, Göttingen/Bern, S. 352–364Google Scholar
  56. Weisweiler S, Dirscherl B, Braumandl I (2013) Umsetzungshilfen und Evaluation. In: Weisweiler S, Dirscherl B, Braumandl I (Hrsg) Zeit-und Selbstmanagement. Springer, Berlin/Heidelberg, S 235–246CrossRefGoogle Scholar
  57. Wiese BS (2008) Selbstmanagement im Arbeits- und Berufsleben. Z Pers 7(4):153–169Google Scholar
  58. Wild KP, Schiefele U (1994) Lernstrategien im Studium: Ergebnisse zur Faktorenstruktur und Reliabilität eines neuen Fragebogens. Z Differentielle Diagnostische Psychol 15(4):185–200Google Scholar
  59. Wolff H-G, Moser K (2006) Entwicklung und validierung einer networkingskala. Diagnostica 52(4):161–180CrossRefGoogle Scholar
  60. Zenhäuser M (2017) Red’ mit mir: Führen und kommunizieren in der digitalen Welt. Orell Füssli, ZürichGoogle Scholar
  61. Ziemke S, Michaelis D (2019) Teamfähigkeit. In: Braun OL (Hrsg) Selbstmanagement und Mentale Stärke im Arbeitsleben. Springer, Berlin/Heidelberg, S 189–211CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.University of Koblenz-LandauLandau in der PfalzDeutschland
  2. 2.Landau in der PfalzDeutschland

Personalised recommendations