Advertisement

„Dr. Google“ Der informierte Patient – Fluch oder Segen?

Chapter
  • 427 Downloads

Zusammenfassung

Ist „Dr. Google“ Fluch oder Segen? Eine Recherche, sei es im Internet, oder in anderen Quellen, kann für Patienten eine Hilfe dabei sein, aktuelle medizinische Informationen zu finden. Sie ersetzt aber keinesfalls Expertenwissen. Wichtig ist, sich bei der Interpretation der gefundenen Informationen bewusst zu sein, an welcher Stelle das eigene Wissen unsicher wird, oder endet. Auch ärztliches Wissen hat seine Grenzen. Es ist ein Zeichen von ärztlicher Souveränität und Professionalität, dem Patienten eigene Wissensgrenzen auch mitzuteilen und entweder nach zu recherchieren, oder z. B. an einen anderen Experten im sich immer weiter spezialisierenden Medizinsystem weiterzuempfehlen. Eine große Bedeutung haben in diesem Zusammenhang mit ihrem „Blick für’s Ganze“ die Hausärzte, die als Generalisten „Lotsen“ im System sein können.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Praxis für PsychotherapieHaag in OberbayernDeutschland
  2. 2.Braun RechtsanwälteMünchenDeutschland

Personalised recommendations