Advertisement

Ein kurzer Überblick über den Stand der fachdidaktischen Forschung der MINT-Fächer an Lehr-Lern-Laboren

  • Burkhard PriemerEmail author
Chapter

Abstract

Lehr‐Lern‐Labore (LLL) werden an einigen Hochschulstandorten der Lehrpersonenbildung mit fachdidaktischer Forschung verknüpft. Dieser Beitrag gibt nach einer kurzen Erläuterung des Begriffs LLL einen Überblick über dort angefertigte Forschungsarbeiten aus den MINT‐Fächern im deutschsprachigen Raum. Dazu werden die zentralen beforschten Konstrukte (z. B. professionelle Unterrichtswahrnehmung, Handlungskompetenz, Selbstwirksamkeitserwartungen) sowie die Ergebnisse der Studien kurz vorgestellt. Der Artikel schließt mit einer Einschätzung des Forschungsstands und Desideraten für die Zukunft.

Literatur

  1. Anthofer, S. (2016). Förderung des fachspezifischen Professionswissens von Chemielehramtsstudierenden. Regensburg: Universität Regensburg. DissertationGoogle Scholar
  2. Aufschnaiter, C., Münster, C., & Beretz, A.-K. (2018). Zielgerichtet und differenziert diagnostizieren. MNU Journal, 71(6), 382–386.Google Scholar
  3. Bartel, M.-E., & Roth, J. (2017). Diagnostische Kompetenz von Lehramtsstudierenden fördern – Das Videotool ViviAn. In J. Leuders, T. Leuders, S. Prediger & S. Ruwisch (Hrsg.), Mit Heterogenität im Mathematikunterricht umgehen lernen – Konzepte und Perspektiven für eine zentrale Anforderung an die Lehrerbildung (S. 43–52). Wiesbaden: Springer Spektrum.CrossRefGoogle Scholar
  4. Bartel, M.-E., Beretz, A.-K., Lengnink, K., & Roth, J. (2018). Prozessbegleitende Diagnose beim Mathematiklernen – Kompetenzentwicklung von Lehramtsstudierenden im Rahmen von Lehr-Lern-Laboren. MNU Journal, 71(6), 375–381.Google Scholar
  5. Baumert, J., & Kunter, M. (2006). Stichwort: Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9(4), 469–520.CrossRefGoogle Scholar
  6. Beretz, A.-K., Lengnink, K., & Aufschnaiter, C. (2017). Diagnostische Kompetenz gezielt fördern – Videoeinsatz im Lehramtsstudium Mathematik und Physik. In C. Selter, S. Hußmann, C. Hößle, C. Knipping, K. Lengnink & J. Michaelis (Hrsg.), Diagnose und Förderung heterogener Lerngruppen – Theorie, Konzepte und Beispiele aus der MINT-Lehrerbildung (S. 149–168). Münster: Waxmann.Google Scholar
  7. Brüning, A.-K. (2017). Lehr-Lern-Labore in der Lehramtsausbildung – Definition, Profilbildung und Effekte für Studierende. In U. Kortenkamp & A. Kuzle (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht (S. 1377–1378). Münster: WTM.Google Scholar
  8. Brüning, A.-K. (2018). Das Lehr-Lern-Labor „Mathe für kleine Asse“ – Untersuchungen zu Effekten der Teilnahme auf die professionellen Kompetenzen der Studierenden. Münster: WTM.Google Scholar
  9. Brüning, A.-K., Käpnick, F., Köster, H., Nordmeier, V., & Weusmann, B. (2017). Konzeptionen von MINT-Lehr-Lern-Laboren. Abstract im Programm der GFD-KOFADIS-Tagung „Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung“, Freiburg. Bd. 2017 (S. 29).Google Scholar
  10. Dohrmann, R., & Nordmeier, V. (2018a). Professionalität im Lehr-Lern-Labor anbahnen – Ergebnisse zu verschiedenen Facetten von Reflexion und Selbstwirksamkeitserwartungen. PhyDid B – Didaktik der Physik – Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung, Würzburg. http://www.phydid.de/index.php/phydid-b/article/view/907Google Scholar
  11. Dohrmann, R., & Nordmeier, V. (2018b). Praxisbezug und Professionalisierung im Lehr-Lern-Labor-Seminar (LLLS) – ausgewählte vorläufige Ergebnisse zur professionsbezogenen Wirksamkeit. In C. Maurer (Hrsg.), Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht – normative und empirische Dimensionen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. Jahrestagung in Regensburg, 2017. (S. 524). Universität Regensburg.Google Scholar
  12. Elsholz, M. (2019). Das akademische Selbstkonzept angehender Physiklehrkräfte als Teil ihrer professionellen Identität – Dimensionalität und Veränderung während einer zentralen Praxisphase. Dissertation. Würzburg: Universität Würzburg. in DruckCrossRefGoogle Scholar
  13. Fischer, A., & Sjuts, J. (2014). Lehrerausbildung im Verbundprojekt OLAW: „Modellvorhaben Nordwest: Entwicklung von Diagnose- und Förderkompetenz im Unterricht und in Lehr-Lern-Laboren“ – Abschlussbericht. https://uol.de/fileadmin/user_upload/diz/download/OLAW/Antrag_OLAW_Webseite.pdf. Zugegriffen: 27. Mai 2019.Google Scholar
  14. Fried, S., & Trefzger, T. (2017). Die Anwendung physikdidaktischen Wissens durch Lehramtsstudierende im Lehr-Lern-Labor-Seminar. Abstract im Programm der GFD-KOFADIS-Tagung „Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung“, Freiburg. (S. 39).Google Scholar
  15. Hößle, C., Hußmann, S., Michaelis, J., Niesel, V., & Nührenbörger, M. (2017). Fachdidaktische Perspektiven auf die Entwicklung von Schlüsselkenntnissen einer förderorientierten Diagnostik. In C. Selter, S. Hußmann, C. Hößle, C. Knipping, K. Lengnink & J. Michaelis (Hrsg.), Diagnose und Förderung heterogener Lerngruppen – Theorie, Konzepte und Beispiele aus der MINT-Lehrerbildung (S. 19–38). Münster: Waxmann.Google Scholar
  16. Krofta, H., & Nordmeier, V. (2014). Bewirken Praxisseminare im Lehr-Lern-Labor Änderungen der Lehrerselbstwirksamkeitserwartung bei Studierenden? PhyDid B – Didaktik der Physik – Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung. http://www.phydid.de/index.php/phydid-b/article/view/584. Zugegriffen: 27. Mai 2019Google Scholar
  17. Kruger, J., & Dunning, D. (1999). Unskilled and unaware of fit: How difficulties in recognizing one’s own incompetence lead to inflated self-assessments. Journal of personality and Social Psychology, 77, 1121–1134.  https://doi.org/10.1037/0022-3514.77.6.1121.CrossRefGoogle Scholar
  18. Leenen, Y., & Marohn, A. (2017). Professionalisierung von Chemielehramtsstudierenden für den Umgang mit heterogenen Schülervorstellungen durch eigene und fremde Videovignetten im Lehr-Lern-Labor. Abstract im Programm der GFD-KOFADIS-Tagung „Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung“, Freiburg. (S. 262).Google Scholar
  19. Lengnink, K., Bikner-Ahsbahs, A., & Knipping, C. (2017). Aktivität und Reflexion in der Entwicklung von Diagnose- und Förderkompetenz im MINT-Lehramtsstudium. In C. Selter, S. Hußmann, C. Hößle, C. Knipping, K. Lengnink & J. Michaelis (Hrsg.), Diagnose und Förderung heterogener Lerngruppen – Theorie, Konzepte und Beispiele aus der MINT-Lehrerbildung (S. 61–84). Münster: Waxmann.Google Scholar
  20. Leonhard, T. (2008). Professionalisierung in der Lehrerbildung. Eine explorative Studie zur Entwicklung professioneller Kompetenzen in der Lehrererstausbildung. Heidelberg: Universität Heidelberg. DissGoogle Scholar
  21. Lipowsky, F. (2006). Auf den Lehrer kommt es an. Empirische Evidenzen für Zusammenhänge zwischen Lehrerkompetenzen, Lehrerhandeln und dem Lernen der Schüler. 51. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik: Kompetenzen und Kompetenzentwicklung von Lehrerinnen und Lehrern: Ausbildung und Beruf. (S. 47–70).Google Scholar
  22. McElvany, N., Schroeder, S., Richter, T., Hachfeld, A., Baumert, J., Schnotz, W., Horz, H., & Ullrich, M. (2009). Diagnostische Fähigkeiten von Lehrkräften bei der Einschätzung von Schülerleistungen und Aufgabenschwierigkeiten bei Lernmedien mit instruktionalen Bildern. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 23, 223–235.CrossRefGoogle Scholar
  23. Rohrbach, F., & Marohn, A. (2017). Design-Based-Research zur Weiterentwicklung der didaktischen Chemielehrerausbildung im Kontext Schülervorstellungen. Abstract im Programm der GFD-KOFADIS-Tagung „Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung“, Freiburg. (S. 190).Google Scholar
  24. Saathoff, A., & Hößle, C. (2017). Wie reflektieren angehende Biologielehrkräfte Unterrichtserfahrungen im Lehr-Lern-Labor? Abstract im Programm der GFD-KOFADIS-Tagung „Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung“, Freiburg. (S. 40).Google Scholar
  25. Sanchez, C., & Dunning, D. (2017). Overconfidence among beginners: is a little learning a dangerous thing? Journal of personality and Social Psychology, 114(1), 10–28.  https://doi.org/10.1037/pspa0000102.CrossRefGoogle Scholar
  26. Scharfenberg, F.-J., & Bogner, F. (2016). A new role change approach in pre-service teacher education for developing pedagogical content knowledge in the context of a student outreach lab. Res Sci Educ, 46, 743–766.CrossRefGoogle Scholar
  27. Schwarzer, R., & Jerusalem, M. (2002). Das Konzept der Selbstwirksamkeit. In M. Jerusalem & D. Hopf (Hrsg.), Selbstwirksamkeit und Motivationsprozesse in Bildungsinstitutionen. 44. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik. (S. 28–53).Google Scholar
  28. Seidel, T., & Stürmer, K. (2014). Modeling and measuring the structure of professional vision in preservice teachers. American Educational Research Journal, 4(51), 739–771.CrossRefGoogle Scholar
  29. Sherin, M., & van Es, E. (2009). Effects of video club participation on teachers’ professional vision. Journal of Teacher Education, 60(1), 20–37.CrossRefGoogle Scholar
  30. Shulman, L. S. (1986). Those who understand: knowledge growth in teaching. Educational Researcher, 15, 4–14.CrossRefGoogle Scholar
  31. Smoor, S., & Komorek, M. (2018). Zyklisches Forschendes Lernen im Lehr-Lern-Labor empirisch untersuchen. In C. Maurer (Hrsg.), Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht – normative und empirische Dimensionen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Regensburg, 2017. (S. 536). Regensburg: Universität Regensburg.Google Scholar
  32. Sorge, S., Neumann, I., Neumann, K., Parchmann, I., & Schwanewedel, J. (2018). Was ist denn da passiert? Ein Protokollbogen zur Reflexion von Praxisphasen im Lehr-Lern-Labor. MNU Journal, 71(6), 420–425.Google Scholar
  33. Sorge, S., Priemer, B., Neumann, I., & Parchmann, I. (2018). Lernunterstützung im Lehr-Lern-Labor: Die Perspektive der Studierenden. In C. Maurer (Hrsg.), Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht – normative und empirische Dimensionen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung, Regensburg, 2017. (S. 528). Regensburg: Universität.Google Scholar
  34. Steffensky, M., & Parchmann, I. (2007). The project CHEMOL: Science education for children – Teacher education for students! Chemistry Education Research and Practice, 8(2), 120–129.CrossRefGoogle Scholar
  35. Treisch, F. (2018). Die Entwicklung der Professionellen Unterrichtswahrnehmung im Lehr-Lern-Labor Seminar. Berlin: Logos.CrossRefGoogle Scholar
  36. Treisch, F., & Trefzger, T. (2018). Professionelle Unterrichtswahrnehmung der Studierenden im Lehr-Lern-Labor Seminar im Fach Physik. In C. Maurer (Hrsg.), Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht – normative und empirische Dimensionen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Regensburg, 2017. (S. 412–415). In: Universität Regensburg.Google Scholar
  37. Tschannen-Moran, M., Hoy, A. W., & Hoy, W. K. (1998). Teacher efficacy: its meaning and measure. Review of Educational Research, 68(2), 202–248.CrossRefGoogle Scholar
  38. Völker, M., & Trefzger, T. (2011). Ergebnisse einer explorativen empirischen Untersuchung zum Lehr-Lern-Labor im Lehramtsstudium. PhyDid B – Didaktik der Physik – Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung. http://www.phydid.de/index.php/phydid-b/article/view/292. Zugegriffen: 27. Mai 2019Google Scholar
  39. Weinert, F. (2000). Lehren und Lernen für die Zukunft – Ansprüche an das Lernen in der Schule. Pädagogische Nachrichten Rheinland-Pfalz, 2, 1–16.Google Scholar
  40. Weß, R., Priemer, B., Sorge, S., Weusmann, B., & Neumann, I. (2017). Die Veränderung der Lehr-bezogenen Selbstwirksamkeitserwartung Studierender durch Praxisanteile im MINT-Lehramtsstudium. Abstract im Programm der GFD-KOFADIS-Tagung „Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung“, Freiburg, 2017. (S. 51).Google Scholar
  41. Wyss, C. (2008). Zur Reflexionsfähigkeit und -praxis der Lehrperson. In T. Häcker, W. Hilensauer & G. Reinmann (Hrsg.), Bildungsforschung 5(2) Schwerpunkt „Reflexives Lernen“. Verfügbar unter www.bildungsforschung.org [05.12.18].Google Scholar
  42. Zeichner, K. (2009). Rethinking the connections between campus courses and field experiences in college- and university-based teacher education. Journal of Teacher Education, 61(1–2), 89–99.Google Scholar
  43. Zucker, V., & Leuchter, M. (2018). Die Fähigkeit von Grundschullehramtsstudierenden, Formative Assessment im naturwissenschaftlichen Sachunterricht zu erkennen. Abstract im Programm der GDSU-Tagung „Handeln im Sachunterricht – konzeptionelle Begründungen und empirische Befunde“, Weingarten, 2017. (S. 46).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Didaktik der PhysikHumboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations