Advertisement

Kommunen als Motoren einer Nachhaltigkeitstransformation – Erfahrungen aus den Feldern Energie, Wasser und Wohnen

  • Elisabeth DütschkeEmail author
  • Jonathan Köhler
  • Norman Laws
  • Ulrike Hacke
  • Jutta Niederste-Hollenberg
  • Julius Wesche
Chapter

Zusammenfassung

Die Ebene der Kommune als bedeutendes Handlungsfeld für Nachhaltigkeitstransformationen rückt zunehmend in den Fokus des Interesses. Dies ist insofern naheliegend, als sich Handlungsdrücke ebenso wie Veränderungen auf kommunaler Ebene konkretisieren – hier werden Unternehmen gegründet, Wohnraum geschaffen, Infrastrukturen errichtet und neue Formen des gemeinsamen Lebens und Wirtschaftens ausprobiert und etabliert. Wenn das normative Ziel die Gestaltung zukunftsfähiger, nachhaltiger Kommunen ist, stellt sich die Frage, welche Ansätze zu einer Transformation organisatorischer und technischer Strukturen sowie zur Schaffung nachhaltiger Produktions- und Nutzungsmuster erfolgreich beitragen können. Der vorliegende Beitrag beleuchtet in diesem Kontext dazu Beispiele aus den drei zentralen kommunalen Handlungsbereichen Energie, Wasser und Wohnen. Im Einzelnen wird auf Ergebnisse zu Fallstudien zu 1) Wärmenetzen mit erneuerbaren Energiequellen, 2) neuartigen und nachhaltigen Ansätzen der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung sowie 3) Projekten zum gemeinschaftlichen Wohnen aufgebaut. Anhand der Beispiele wird analysiert, welche Faktoren das Gelingen von entsprechenden Vorhaben begünstigen und welche es erschweren. Dabei wird untersucht, ob und inwieweit sich diese Faktoren in den Themenfeldern unterscheiden oder ob sich Gemeinsamkeiten ableiten lassen. Besonderer Fokus liegt auf der Rolle der Kommune als zentrale Akteurin bei der Umsetzung von Innovationen. Des Weiteren wird diskutiert, ob die in den Projekten angelegten Ziele einer Nachhaltigkeitsverbesserung (ökologisch, ökonomisch, sozial) in der Praxis gelingen, und der Bezug zu den relevanten Sustainable Development Goals (SDGs) hergestellt. Weiterhin erfolgt ein Blick darauf, welche Verbreitungspotenziale bestehen und inwiefern Synergien zwischen den untersuchten oder anderen Transformationsnischen auf kommunaler Ebene bestehen. Abschließend werden Politikempfehlungen diskutiert.

Schlüsselwörter

Kommune Wärmenetze Wasserinfrastrukturen Gemeinschaftliches Wohnen Fallstudien 

Literatur

  1. Bell S, Morse S (2003) Measuring sustainability: learning by doing. Earthscan Publications Ltd, LondonGoogle Scholar
  2. BMWI (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) (Hrsg) (2016) Fünfter Monitoring-Bericht zur Energiewende – Die Energie der Zukunft. https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Energie/fuenfter-monitoring-bericht-energie-der-zukunft.pdf?__blob=publicationFile&v=24. Zugegriffen: 10. Apr. 2018
  3. Heinze RG (2012) Selbständiges Wohnen: Nur in einer sorgenden Gemeinschaft. In: Generali Zukunftsfonds, Institut für Demoskopie Allensbach (Hrsg) Generali Altersstudie 2013: Wie ältere Menschen leben, denken und sich engagieren. Fischer, Frankfurt a. M., S 313–319Google Scholar
  4. Hillenbrand T, Niederste-Hollenberg J (2012) Stand und Perspektiven dezentraler Abwassersysteme. In: Pinnekamp J (Hrsg) 13. Kölner Kanal und Kläranlagen Kolloquium: 17. und 18. Oktober 2012 im Maternushaus, Köln. Aachener Schriften zur Stadtentwässerung, AachenGoogle Scholar
  5. Köhler J, Laws N, Renz I, Hacke U, Wesche J, Friedrichsen N, Peters A, Niederste-Hollenberg J (2017) Anwendung der Mehr-Ebenen-Perspektive auf Transitionen. Initiativen in den kommunal geprägten Handlungsfeldern Energie, Wasser, Bauen & Wohnen. Working Paper sustainability and innovation, Karlsruhe, Fraunhofer ISI, S 1/2017. http://publica.fraunhofer.de/documents/N-435775.html. Zugegriffen: 4. Apr. 2018
  6. Negro SO, Alkemade F, Hekkert MP (2012) Why does renewable energy diffuse so slowly? A review of innovation system problems. Renew Sustain Energy Rev 16(6):3836–3846.  https://doi.org/10.1016/j.rser.2012.03.043CrossRefGoogle Scholar
  7. Rogelj J, den Elzen M, Höhne N, Fransen T, Fekete H, Winkler H et al. (2016) Paris agreement climate proposals need a boost to keep warming well below 2 °C. Nat 534(7609):631–639.  https://doi.org/10.1038/nature18307CrossRefGoogle Scholar
  8. United Nations (2015) Transforming our world: the 2030 agenda for sustainable development (A/RES/70/1). New York City, USA: United Nations. http://www.un.org/ga/search/view_doc.asp?symbol=A/RES/70/1&Lang=E. Zugegriffen: 4. Apr. 2018

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Elisabeth Dütschke
    • 1
    Email author
  • Jonathan Köhler
    • 1
  • Norman Laws
    • 2
  • Ulrike Hacke
    • 3
  • Jutta Niederste-Hollenberg
    • 1
  • Julius Wesche
    • 1
  1. 1.Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISIKarlsruheDeutschland
  2. 2.Leuphana Universität LüneburgLüneburgDeutschland
  3. 3.Institut Wohnen und Umwelt IWUDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations