Advertisement

Die Handlungsfelder effektiver Stadtfabriken für die nachhaltige Entwicklung im urbanen Raum

  • Max JuraschekEmail author
  • Lennart Büth
  • Christoph Herrmann
Chapter

Zusammenfassung

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt heute in Städten, mit steigender Tendenz. In städtischen Gebieten konzentrieren sich viele Herausforderungen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung. Industrielle Produktion und Fabriken im urbanen Raum sind ein wesentlicher Bestandteil der wirtschaftlichen Stärke wachsender Städte, obwohl sie häufig mit negativen Umweltauswirkungen verbunden sind. Die multifunktionale Nutzungsstruktur urbaner Räume ermöglicht die effektive Einbindung von Fabriken in das System Stadt und bietet einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung. Dabei ist die räumliche Ausprägung der Verbindung von Stadt und Fabrik sowie die Intensität der Interaktion beider Systeme entscheidend für eine positive Verbindung. Die Vereinten Nationen betonen die Bedeutung von Städten und Gemeinden in ihren Zielen der nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals), weiterhin heben sie eine nachhaltige industrielle Entwicklung und eine verantwortungsvolle Produktion hervor. Zur Ermittlung des potenziellen Beitrags von Fabriken in der Stadt zur nachhaltigen Entwicklung und zum Wachstum von Städten werden die Merkmale von Produktionssystemen in Verbindung mit ihrer urbanen Umgebung analysiert. Weiterhin werden urbane Fabriken auf ihren potenziellen Beitrag zu den Zielen der nachhaltigen Entwicklung untersucht. Dies geschieht entlang der Handlungsfelder effektiver Stadtfabriken. Auf der Grundlage dieser Analyse werden Potenziale abgeleitet, in denen die urbane Produktion ökonomisch, ökologisch und sozial die Städte der Zukunft unterstützen kann.

Schlüsselwörter

Urbane Produktion Nachhaltige Produktion Nachhaltige Entwicklung Urban Factory Positivfabrik 

Literatur

  1. Abele E, Chryssolouris G, Sihn W, Metternich J, ElMaraghy H, Seliger G, Sivard G, ElMaraghy W, Hummel V, Tisch M, Seifermann S (2017) Learning factories for future oriented research and education in manufacturing. CIRP Annals – Manufact Technol 66(2): 803–826.  https://doi.org/10.1016/j.cirp.2017.05.005CrossRefGoogle Scholar
  2. DEHOGA (Hrsg) (2015) Gemeinschaftsgastronomie – ein Zukunftsmarkt: DEHOGA-Special. BerlinGoogle Scholar
  3. Die Bundesregierung (Hrsg) (2017) Die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie. BerlinGoogle Scholar
  4. Dresden Optics Pty Ltd. (o. J.) Dresden Optics. https://dresden.com.au/. Zugegriffen: 1. Sept. 2017
  5. Greschke P, Schönemann M, Thiede S, Herrmann C (2014) Matrix structures for high volumes and flexibility in production systems. Procedia CIRP 17:160–165.  https://doi.org/10.1016/j.procir.2014.02.040CrossRefGoogle Scholar
  6. Herrmann C, Schmidt C, Kurle D, Blume S, Thiede S (2014) Sustainability in manufacturing and factories of the future. Int J Precis Eng Manuf-Green Techn 1(4):283–292.  https://doi.org/10.1007/s40684-014-0034-zCrossRefGoogle Scholar
  7. Herrmann C, Blume S, Kurle D, Schmidt C, Thiede S (2015) The positive impact factory-transition from eco-efficiency to eco–effectiveness strategies in manufacturing. Procedia CIRP 29:19–27.  https://doi.org/10.1016/j.procir.2015.02.066CrossRefGoogle Scholar
  8. Juraschek M, Becht EJ, Büth L, Thiede S, Kara S, Herrmann C (2018a) Life cycle oriented industrial value creation in cities. Procedia CIRP 69(May):94–99.  https://doi.org/10.1016/j.procir.2017.11.069CrossRefGoogle Scholar
  9. Juraschek M, Vossen B, Hoffschröer H, Reicher C, Herrmann C (2018b) Urbane Produktion: Ökotone als Analogie für eine nachhaltige Wertschöpfung in Städten. In: Redlich T, Moritz M, Wulfsberg JP (Hrsg) Interdisziplinäre Perspektiven zur Zukunft der Wertschöpfung. Springer Fachmedien, Wiesbaden, S. 195–207.  https://doi.org/10.1007/978-3-658-20265-1_15Google Scholar
  10. Kinkel S (2009) Erfolgsfaktor Standortplanung: In- und ausländische Standorte richtig bewerten. Springer, Berlin.  https://doi.org/10.1007/978-3-540-88471-2CrossRefGoogle Scholar
  11. McArthur ED, Sanderson SC (1999) Ecotones: introduction, scale, and big sagebrush example. In: Forest service proceedings RMRS-P-11, 3–8Google Scholar
  12. Nonaka I, Konno N (1998) The concept of “Ba”. Calif Manag Rev 40(3):40–54.  https://doi.org/10.1016/j.otsr.2010.03.008CrossRefGoogle Scholar
  13. Nymoen H, Graf K, Niemann E, Sendler SC, Kunde J (2017) Klimaschutz im Wohngebäudebereich: Wie können wir die Klimaschutzziele im Bereich der Wohngebäude in Deutschland bis 2050 erreichen? BerlinGoogle Scholar
  14. Schütz H, Bringezu S (2008) Ressourcenverbrauch von Deutschland – aktuelle Kennzahlen und Begriffsbestimmungen. http://www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/3426.pdf. Zugegriffen: 15. Febr. 2018
  15. Siebert R, Freisinger UB (2013) Es wächst etwas auf dem Dach. Praxisleitfaden Dachgewächshäuse. Berlin.  https://doi.org/10.13140/2.1.5102.1602
  16. Statistisches Bundesamt (2016) Land- und Forstwirtschaft, Fischerei – Bodenfläche nach Art der tatsächlichen Nutzung. Fachserie 3 Reihe 5.1Google Scholar
  17. thyssenkrupp AG (2017) Sauberer als Großstadtluft: thyssenkrupp nimmt die größte Tuchfilteranlage der Welt für den Sinterprozess in Betrieb. https://www.thyssenkrupp-steel.com/de/newsroom/highlights/tuchfilteranlage.html. Zugegriffen: 22. Mai 2017
  18. Townsend CR, Begon M, Harper JL (2009) Ökologie. Springer, Berlin.  https://doi.org/10.1007/978-3-662-44078-0CrossRefGoogle Scholar
  19. TU Darmstadt (2015) Informationsportal: Bundesliga-Saison 2015/2016: Parken auf dem Campus Lichtwiese. Darmstadt. https://www.intern.tu-darmstadt.de/informationsportal/nachrichten_2/news_details_de_en_127424.de.jsp. Zugegriffen: 29. März 2018
  20. United Nations (2015) Transforming our world: the 2030 agenda for sustainable development. General assembley 70 session, 16301(October), 1–35.  https://doi.org/10.1007/s13398-014-0173-7.2
  21. Vereinte Nationen – Hauptabteilung Wirtschaftliche und Soziale Angelegenheiten (DESA) (2017) Ziele für nachhaltige Entwicklung – Bericht 2017. New York. http://www.un.org/depts/german/millennium/SDGBericht2017.pdf. Zugegriffen: 29. März 2018
  22. World Bank (2016) World databank: manufacturing, value added (% of GDP). http://data.worldbank.org/indicator/NV.IND.MANF.ZS. Zugegriffen: 18. Juli 2017

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Max Juraschek
    • 1
    Email author
  • Lennart Büth
    • 1
  • Christoph Herrmann
    • 1
  1. 1.Institut für Werkzeugmaschinen und FertigungstechnikTechnische Universität BraunschweigBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations