Advertisement

Das ungehobene Potenzial Mitarbeit

  • Otto BrauckmannEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In der Mitarbeit liegt vermutlich das größte ungehobene Potenzial jedes Unternehmens: Nach der jährlich wiederholten Umfrage des Gallup Instituts arbeiten 65 Prozent aller Mitarbeiter gleichgültig ihrem Job gegenüber und nur 15 Prozent sind motiviert. Nach einer Studie der globalen Proudfoot Consulting wird 1/3 aller Arbeitszeit unproduktiv verschwendet. Däfler von der FOM Hochschule Frankfurt am Main behauptet als Ergebnis einer offline Erhebung von 1519 Personen, dass zweidrittel aller Beschäftigten unzufrieden ist. (Däfler 2017) Es gibt heute in allen Unternehmen und Organisationen Scharen unmotivierter Mitarbeiter.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Clausewitz, Carl von (2001) Vom Kriege. Rowohlt, ReinbekGoogle Scholar
  2. Däfler M (2017) Zwei Drittel aller Beschäftigten sind unzufrieden. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 61Google Scholar
  3. Dath D (2014) Die coole Schinderei der Zukunft. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 153Google Scholar
  4. Doppler K Lautenberg Chr (2008) Change Management. Campus, FrankfurtGoogle Scholar
  5. Ellingsen T, Johannesson M (2007) Paying Respect. Journal of Economic Perspectives, aus Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 46CrossRefGoogle Scholar
  6. Farin T (2017) Sie nennen es immer noch Arbeit. Frankfurter Allgemeine ZeitungGoogle Scholar
  7. Friebe H., Lobo S (2006) Wir nennen es Arbeit. Heyne, MünchenGoogle Scholar
  8. Glaser-Gallion (2008) Mit den kalten Augen des Kapitalmarktes. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 75Google Scholar
  9. Hamel G (2011) Schafft die Manager ab. Harvard Business Manager Nr. 1Google Scholar
  10. Hammer M (1995) Business Reengineering. Campus, New York, FrankfurtGoogle Scholar
  11. Heidbrink L, Lorch A (2018) Erst die Moral, dann die Ethik. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 48Google Scholar
  12. Jährling (2016) Big Data: Potentiale neuer Analysemethoden optimal nutzen. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16. August www.ipa.fraunhofer.de/studien 2015
  13. Janert J (2016) Wie war ich Kollege?. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 164Google Scholar
  14. Köhn R (2017) Die nächste Kulturrevolution von Siemens. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 87Google Scholar
  15. Kravis (2007) Wir sind die Besten. Manager Magazin Nr. 8Google Scholar
  16. Peters T (1993) Liberation Management. Econ, Düsseldorf zitiert nach Chancen durch Selbstzerstörung. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1993Google Scholar
  17. Schumacher T (2006) Radikalkur der Personalauswahl. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 187Google Scholar
  18. Sprenger R (2002) Mythos Motivation. Campus, FrankfurtGoogle Scholar
  19. Terpiz K (2012) Schafft die Manager ab. Handelsblatt 21.9.2012Google Scholar
  20. Tominaga, M (1996) Erfolgsstrategien für den deutschen Unternehmer. DüsseldorfGoogle Scholar
  21. Tominaga, M (1996) Erfolgsstrategien für den deutschen Unternehmer. DüsseldorfGoogle Scholar
  22. Wildemann H (2017) Agilität – Das Gegenteil von Planerfüllung. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 234Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.LüdenscheidDeutschland

Personalised recommendations