Skip to main content

Das Potenzial einer alternativen Kraftstoffstrategie

  • 12k Accesses

Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Zusammenfassung

Die Erreichung der in Paris vereinbarten Klimaziele zur Reduktion des CO2-Abdruckes („carbon footprint“) bedarf bedeutender Veränderungen, besonders jedoch zukunftsfähiger Innovationen im Energiebereich. In Deutschland haben sich hierbei die Sektoren des Energiesystems im Zuge der Energiewende und der Umsetzung des Klimaschutzplans 2050 in unterschiedlichem Maß weiterentwickelt. Während etwa im Jahr 2014 in der Energiewirtschaft und im Gebäudesektor bereits ein sichtbarer Rückgang bei den CO2-Emissionen gegenüber dem Referenzjahr 1990 erreicht wurde, stagnieren demgegenüber die CO2-Emissionen im Verkehrssektor.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-662-58006-6_24
  • Chapter length: 12 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   99.00
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-662-58006-6
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Hardcover Book
USD   129.99
Price excludes VAT (USA)
Abb. 1.
Abb. 2.
Abb. 3.

(S. Arens, Die Neufassung der Erneuerbare Energien-Richtlinie (RED II) im Kontext der globalen Marktversorgung bei Agrarrohstoffen und des Zieles einer Dekarbonisierung des Verkehrsbereichs, 3. Tagung der Fuels Joint Research Group, 2018, Braunschweig)

Abb. 4.

(Bothe, David; Indirekte Elektrifizierung für eine erfolgreiche Verkehrswende, Frontier Economics Ltd., ATZ(10), 2018)

Abb. 5.

Notes

  1. 1.

    https://www.umweltbundesamt.de/daten/klima/klimaschutzziele-deutschlands.

  2. 2.

    UM Baden-Württemberg, „Monitoring der Energiewende in Baden-Württemberg“, 2017, BMWi, „Die Energie der Zukunft – Fünfter Monitoring-Bericht zur Energiewende – Berichtsjahr 2015“, 2016. BMU, „Klimaschutzplan 2050-Klimaschutzpolitische Grundsätze und Ziele der Bundesregierung “, 2016.

  3. 3.

    Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg 08/2018: Klimaziele 2020 unter Druck.

  4. 4.

    R. Leonhard, Driving with fire – Ways to CO2 free mobility, 15th Stuttgart Int. Symposium, 2015.

  5. 5.

    Steffen Raiber, Abschlussbericht Elektrischer Schwerlastverkehr im urbanen Raum, FhI IOS.

  6. 6.

    Abschlussbericht der Begleit-und Wirkungsforschung 2017 Schaufenster Elektromobilität.

  7. 7.

    Rudolph F., Koska T., Schneider C., Verkehrswende für Deutschland, Wuppertal Institut 2017.

  8. 8.

    Bergk F. et al., Weindorf W., Klimaschutzbeitrag des Verkehrs bis 2050, Umweltbundesamt, Umweltforschungsplan des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, TEXTE 56/2016.

  9. 9.

    Die mit der Herstellung und dem Recycling der BEV-Fahrzeuge verbundenen Kosten und CO2-Emissionen müssen in eine Lebenszyklusanalyse noch zusätzlich berücksichtigt werden.

  10. 10.

    Dena leitstudie integrierte Energiewende, 2018., Fraunhofer ISE, „Energiesystem in Deutschland 2050“, 2013., Fraunhofer IWES und IBP, „Interaktion EE-Strom, Wärme und Verkehr“, 2015., FVV und Ludwig Bölkow Systemtechnik, „Renewables in Transport 2050“, 2016.

  11. 11.

    Heute: 220/250 Wh/km (ohne/mit Übertragungsverlusten) zu 1200 bis 1500 Wh/km (Diesel/Otto)Zukünftig: (180 Wh/km zu 383 Wh/km für Diesel Plug-In Hybrid).

  12. 12.

    Nach Schätzungen der IG Metall hängen in Baden-Württemberg vom verbrennungsmotorischen Antriebsstrang etwa 150.000 Arbeitsplätze ab, https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ig-metall-studie-jeder-zweite-job-von-e-mobilitaet-betroffen.

  13. 13.

    http://www.advancefuel.eu/en/project.

  14. 14.

    Die Website der European Technology and Innovation Platform gibt einen guten Überblick zu Biofuels aufbauend auf Reststoffen: http://www.etipbioenergy.eu/.

  15. 15.

    SGAB Report Building up the Future – Cost of Biofuel, 2017.

  16. 16.

    Maus, Wolfgang, Saving the Mobility – Politics and Physics in Contradiction? Engine & Environment 2010.

  17. 17.

    Oyedun A., Kumar A., Oestreich D. Arnold U., Sauer J., The development of the production cost of oxymethylene ethers as diesel additives from biomass https://doi.org/10.1002/bbb.1887; Biofuels, Bioprod. Bioref. (2018).

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Thomas Koch .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2019 Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Toedter, O., Koch, T. (2019). Das Potenzial einer alternativen Kraftstoffstrategie. In: Maus, W. (eds) Zukünftige Kraftstoffe. ATZ/MTZ-Fachbuch. Springer Vieweg, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-58006-6_24

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-662-58006-6_24

  • Published:

  • Publisher Name: Springer Vieweg, Berlin, Heidelberg

  • Print ISBN: 978-3-662-58005-9

  • Online ISBN: 978-3-662-58006-6

  • eBook Packages: Computer Science and Engineering (German Language)