Advertisement

Begriffliche Grundlagen der Logistik

Chapter
Part of the Fachwissen Logistik book series (FACHLOG)

Zusammenfassung

Das Kapitel umreißt die charakteristischen Merkmale, Aufgaben und Ziele der Logistik. Die Darstellung logistischer Systeme als Netzwerke und logistischer Prozesse als Flüsse im Netzwerk wird erläutert. Die Planungsaufgaben längs der logistischen Kette auf lang-, mittel- und kurzfristiger Ebene und ihre Zusammenhänge werden anhand der Planungsmatrix verdeutlicht. Bestände in logistischen Systemen werden nach ihren Ursachen und Wirkungen klassifiziert und es werden Möglichkeiten zu ihrer Steuerung aufgezeigt.

Schlüsselwörter

Logistikbegriff Supply Chain Netzwerkfluss Logistik-Prozesse Logistik-Ziele Logistik-Planung Advanced Planning Just-in Time Bestandsmanagement 

Literatur

  1. [BMV13]
    Bundesministerium für Verkehr (Hrsg.): Verkehr in Zahlen 2012/2013. Hamburg: Deutscher Verkehrs-Verlag 2013Google Scholar
  2. [Bre08]
    Bretzke, W.-R.: Logistische Netzwerke. Berlin: Springer 2008Google Scholar
  3. [Dom07]
    Domschke, W.: Logistik: Transport. 5. Aufl. München: Oldenbourg 2007Google Scholar
  4. [Fle97]
    Fleischmann, M.; Bloemhof-Ruwaard, J.M. et al.: Quantitative models for reverse logistics: a review. EJOR 103 (1997) 1–17Google Scholar
  5. [Gün16]
    Günther, H.; Tempelmeier, H.: Produktion und Logistik, Supply Chains und Operations Management. 12. Aufl. Norderstedt: Books on Demand 2016Google Scholar
  6. [Ise98]
    Isermann, H.: Grundlagen eines systemorientierten Logistikmanagements. In: Isermann, H. (Hrsg.): Logistik. 2. Aufl. Landsberg: Moderne Industrie 1998, S. 21–60Google Scholar
  7. [Hom07]
    Hompel, M. ten, Schmidt, Th., Nagel, L.: Materialflusssysteme. 3. Aufl. Berlin: Springer 2007Google Scholar
  8. [Kla99]
    Klaus, P.: Logistik als Weltsicht. In: Weber, J.; Baumgarten, H. (Hrsg.): Handbuch Logistik. Stuttgart: Schäffer-Poeschel 1999, S. 15–32Google Scholar
  9. [Kra97]
    Kraus, S.: Distributionslogistik im Spannungsfeld zwischen Ökologie und Ökonomie. Nürnberg: GVB, Schriftenreihe Band 35, 1997Google Scholar
  10. [Mey03]
    Meyr, H.: Die Bedeutung von Entkopplungspunkten für die operative Planung von Supply Chains. Z. für Betriebswirtschaft 73 (2003) 941–962Google Scholar
  11. [Pfo10]
    Pfohl, H.-Ch.: Logistiksysteme. 8. Aufl. Berlin: Springer 2010Google Scholar
  12. [Por85]
    Porter, M.: Competitive Advantage. New York: McMillan 1985Google Scholar
  13. [Sch13]
    Schulte, C.: Logistik. 6. Aufl. München: Vahlen 2013Google Scholar
  14. [Sta10]
    Stadtler, H., Kilger, Ch., Meyr, H.: Supply Chain Management und Advanced Planning. Berlin: Springer 2010Google Scholar
  15. [Tem08]
    Tempelmeier, H.: Materiallogistik. 7. Aufl. Berlin: Springer 2008Google Scholar
  16. [Web98]
    Weber, J.; Kummer, S.: Logistikmanagement. 2. Aufl. Stuttgart: Schäffer-Poeschel 1998Google Scholar
  17. [Wil00]
    Wildemann, H.: Das Just-in-Time Konzept. 5. Aufl. München: gfmt 2000Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Production and Supply Chain ManagementUniversität AugsburgAugsburgDeutschland

Personalised recommendations