Advertisement

Klassischer Elektronentransport

  • Jürgen SmolinerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Modellmäßig gesehen sind wir schon recht weit in diesem Buch. Wir haben einen Halbleiter, wir wissen wie viele Elektronen sich in welchen Bändern herumtreiben, wir haben inzwischen gelernt, dass die Elektronen gelegentlich Raufereien in ihrer Umgebung anzetteln, sonstwo anecken und dadurch Streuprozesse erleiden. Nur um eines haben wir uns bisher nicht gekümmert, nämlich den Stromfluss und dessen physikalische Ursachen. Dieses Kapitel widmet sich also der Frage, mit welchen Mechanismen die Elektronen zum Stromfluss beitragen, wie Leitfähigkeit und Widerstand entstehen, und was der Begriff der Beweglichkeit bedeutet. Wir gehen dazu vorerst rein klassisch vor und ignorieren jegliche Quantenmechanik soweit wie möglich. Quantenmechanische Ideen kommen dann später im Kapitel über die Boltzmann-Transportgleichung.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Inst. für FestkörperelektronikTechnische Universität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations