Advertisement

Anhang

  • Jürgen SmolinerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In der Halbleiterei hat man öfters einige Differentialgleichungen (DGLs) am Hals, die dann für diese oder jene Anwendung gebraucht oder manchmal auch missbraucht werden. Das Problem ist dann, dass der arme Elektrotechnikstudent und seine vielleicht zukünftige Freundin am Nachbartisch mangels Vorbildung im dritten Semester die Differentialgleichung weder verstehen, noch mit der speziellen Rechnung, die damit durchgezogen werden soll, irgend etwas anfangen können. Es kann also nicht schaden, sich einige dieser DGLs vorher, am besten gemeinsam, mal in Ruhe anzuschauen. Wie an vielen Stellen dieses Buches, bleiben wir dabei absichtlich wieder auf Biertischniveau und suchen eher die Übersicht über die Problematik und nicht ein Detailverständnis. Das Wichtigste vorweg: Man muss unbedingt einsehen, dass man als Elektrotechniker irgendwelche Differentialgleichungen fast niemals selbst lösen kann. Man braucht immer einen allgemeinen Lösungsansatz, den man sich beim Mathematiker holt. So ein Lösungsansatz besteht dabei immer aus unendlich vielen Lösungen, und Ihr Job ist es, sich die richtigen Lösungen über die Auswahl der Anfangs- oder Randbedingungen herauszupicken.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Inst. für FestkörperelektronikTechnische Universität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations