Advertisement

Professionelles Freiwilligenmanagement in Non-Profit-Organisationen

  • Irene Sachse
  • Anna Ennemoser
Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel beschäftigt sich damit, wie in Non-Profit-Organisationen (NPO) die Zusammenarbeit mit Freiwilligen professionell organisiert und gefördert werden kann. Ein systematisch aufgebautes und umgesetztes Freiwilligenmanagement stellt eine Grundvoraussetzung für NPO dar, um die Arbeit mit Freiwilligen kompetent zu gestalten, um so eine entsprechende Qualität sicherzustellen. Am Beispiel des Rettungsdienstes des Roten Kreuz Tirol wird beschrieben, wie ein strukturiertes Freiwilligenmanagement im Rettungsdienst umgesetzt werden kann.

Literatur

  1. Biedermann C (2012) Freiwilligen-Management. In: Rosenkranz D, Weber A (Hrsg) Freiwilligenarbeit. Einführung in das Management von Ehrenamtlichen in der Sozialen Arbeit. Beltz Juventa, WeinheimGoogle Scholar
  2. Bundesgesetz über Ausbildung, Tätigkeiten und Beruf der Sanitäter (Sanitätergesetz – SanG) BGBl. I Nr. 30/2002, Fassung von 16.02.2018. https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20001744. (siehe § 32) Zugegriffen: 19. Febr. 2018
  3. Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK) (Hrsg) (2015) Bericht zur Lage und den Perspektiven des freiwilligen Engagements in Österreich, 2. Freiwilligenbericht. WienGoogle Scholar
  4. Habeck SA (2015) Freiwilligenmanagement – Exploration eines erwachsenenpädagogischen Berufsfeldes. Springer, WiesbadenGoogle Scholar
  5. Jähnert H (2012) Was ist Online-Volunteering? BBE-Newsletter (5). http://www.b-b-e.de/fileadmin/inhalte/aktuelles/2012/03/nl05_jaehnert_online-volunteering.pdf. Zugegriffen: 9. Febr. 2018
  6. Kegel T (2009) Sozialmanagement und Freiwilligen-Management eine sinnvolle Ergänzung. In: Reifenhäuser C, Hoffmann SG, Kegel T (Hrsg) Freiwilligenmanagement. ZIEL, AugsburgGoogle Scholar
  7. Mader P (2011) Einflussfaktoren auf die Verweildauer von Mitgliedern in Freiwilligenorganisationen – Eine Untersuchung beim Roten Kreuz Tirol. MasterarbeitGoogle Scholar
  8. Maier F, Leitner J, Meyer M, Millner R (2009) Managerialismus in Nonprofit Organisationen. Kurswechsel 4:94–101Google Scholar
  9. Mayerhofer W (2013) Nonprofit-Organisationen aus betriebswirtschaftlicher Sicht. In: Badelt C (Hrsg) Handbuch der Nonprofit-Organisation. Strukturen und Management. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  10. McCurley S, Lynch R (2006) Essential volunteer management. Directory of Social Change, LondonGoogle Scholar
  11. More-Hollerweger E, Rameder P (2013) Freiwilligenarbeit in Non-Profit-Organisationen. Handbuch der Non-Profit-Organisation – Strukturen und Management. In: Simsa R, Meyer M, Badelt C (Hrsg) Handbuch der Non-Profit-Organisation. Strukturen und Management. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  12. Reifenhäuser C, Reifenhäuser O (Hrsg) (2013) Praxishandbuch Freiwilligenmanagement. Beltz, WeinheimGoogle Scholar
  13. Simsa R (2002) NPOs im Lichte gesellschaftlicher Spannungsfelder: Aktuelle Herausforderungen an das strategische Management. In: Schauer R, Purtschert R, Witt D (Hrsg) Nonprofit-Organisationen und gesellschaftliche Entwicklung: Spannungsfeld zwischen Mission und Ökonomie. Trauner, LinzGoogle Scholar
  14. Simsa R, Patak M (2016) Leadership in non-profit-organisationen. Die Kunst der Führung ohne Profitdenken Linde, WienGoogle Scholar
  15. Zimmer AE (2014) Money makes the world go round! Ökonomisierung und die Folgen für NPOs. In: Zimmer AE, Simsa R (Hrsg) Forschung zu Zivilgesellschaft, NPOs und Engagement: Quo vadis? Springer, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.WienÖsterreich
  2. 2.Landesverband TirolRumÖsterreich

Personalised recommendations