Advertisement

1958 – 1962

  • Graham Farmelo
Chapter

Zusammenfassung

Als Wolfgang Pauli Anfang Dezember 1958 sich seinem achtundfünfzigsten Geburtstag näherte, sah er bleich und unwohl aus. Am 5. Dezember, einem Freitagnachmittag, befielen ihn während seiner Vorlesung an der Universität Zürich Bauchschmerzen, sodass er ein Taxi nach Hause nehmen musste. Am folgenden Tag suchte er das städtische Rote‐Kreuz‐Krankenhaus auf und wurde zu Untersuchungen aufgenommen, die kein eindeutiges Ergebnis ergaben: Die Ärzte sahen keine andere Möglichkeit, als zu operieren. Eine Woche später öffnete ein Chirurg seinen vorgewölbten Oberbauch und fand einen Pankreastumor, so groß und fortgeschritten, dass er inoperabel war. Binnen achtundvierzig Stunden nach der Operation war Pauli tot.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.c/o Faber & Faber LtdLondonGroßbritannien

Personalised recommendations