Advertisement

Smart Glasses Applications – Branchenübertragbarkeit und Cross Innovation

  • Friedemann KammlerEmail author
  • Lisa Berkemeier
  • Novica Zarvić
  • Benedikt Zobel
  • Oliver Thomas
Chapter

Zusammenfassung

Die prototypischen Ergebnisse des Projekts GLASSROOM zeigen, dass auf Smart Glasses basierende Systeme im praktischen Anwendungsrahmen der Forschung eingesetzt werden können. Aus dieser Ausgangssituation stellt sich die Frage, wie die bisher generellen Ergebnisse und Lösungen erfolgreich im individuellen Branchenkontext eingesetzt werden können. Der vorliegende Beitrag vergleicht unterschiedliche Innovationsstrategien und deren situative Eignung für die Entwicklung von Smart-Glasses-basierten Systemen. Aufgezeigt wird dabei, dass die interorganisationale Kooperation, insb. innerhalb nicht-konkurrierender Branchen, zur schnelleren Erschließung innovativer Anwendungsszenarien und mittelbar zur Beherrschung von technologiebasierten Leistungssystemen führen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Blinn N, Nüttgens M, Schlicker M, Thomas O, Walter P (2008) Lebenszyklusmodelle hybrider Wertschöpfung: Modellimplikationen und Fallstudie an einem Beispiel des Maschinen- und Anlagenbaus. Multikonferenz Wirtschaftsinformatik. 711–722Google Scholar
  2. Carr NG (2003) IT Doesn’t Matter. Harvard Business Review, 81 (5):41– 49Google Scholar
  3. Christensen CM (1997) The innovator’s dilemma: when new technologies cause great firms to fail. Boston, Mass, Harvard Business School PressGoogle Scholar
  4. Enkel E, Gassmann O (2010) Creative imitation: exploring the case of cross-industry innovation. R&D Management, 40 (3):256–270Google Scholar
  5. Greenfield J, Short K (2003) Software factories: assembling applications with patterns, models, frameworks and tools. Companion of the 18th annual ACM SIGPLAN conference. ACM, 16–27Google Scholar
  6. Henderson BD (1970) Perspectives on the product portfolio. Boston, Mass, BCGGoogle Scholar
  7. Hepperle C, Mörtl M, Lindemann U (2008) Innovation cycles concerning strategic planning of product-service-systems. DS 48: Proceedings DESIGN 2008, the 10th International Design Conference, Dubrovnik, CroatiaGoogle Scholar
  8. Keuper F, Hamidian K, Verwaayen E, Kalinowski T, Kraijo C (2013) Digitalisierung und Innovation. Springer Fachmedien WiesbadenGoogle Scholar
  9. Leinenbach S, Schlicker M, Dollmann T, Thomas O, Walter P, Blinn N, Nüttgens M (2009) Anforderungen an Informationssysteme zur Erhebung, Kommunikation und Bereitstellung relevanter Serviceinformationen im Technischen Kundendienst. Berlin, BeuthGoogle Scholar
  10. Niemöller C, Metzger D, Thomas O (2017) Design and Evaluation of a Smart-Glassesbased Service Support System. Informatik 2016Google Scholar
  11. Niemöller C, Zobel B, Berkemeier L, Metzger D, Werning S, Adelmeyer T, Ickerott I, Thomas O (2017) Sind Smart Glasses die Zukunft der Digitalisierung von Arbeitsprozessen? Explorative Fallstudien zukünftiger Einsatzszenarien in der Logistik. Wirtschaftsinformatik 2017Google Scholar
  12. Norman DA, Verganti R (2014) Incremental and Radical Innovation: Design Research vs. Technology and Meaning Change. Design Issues, 30 (1):78–96Google Scholar
  13. Schumpeter J (1939) Business Cycles – A theoretical, historical and statistical analysis of the Capitalist processGoogle Scholar
  14. Schumpeter J (1987) Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung: eine Untersuchung über Unternehmersgewinn, Kapital, Kredit, Zins und den Konjunkturzyklus. Berlin, Duncker & HumblotGoogle Scholar
  15. Thomas O (mit 14 Koautoren) (2014) Anwendungsfälle für mobile Assistenzsysteme im technischen Kundendienst. Berlin, BeuthGoogle Scholar
  16. Tornatzky LG, Eveland JD, Fleischer M (1990) Technological innovation as a process. The Processes of Technological Innovation, Lexington Books, Lexington, MA, 27–50Google Scholar
  17. Vernon R (1966) International investment and international trade in the product cycle. The quarterly journal of economics, 190–207Google Scholar
  18. Vullings R, Heleven M (2015) Not Invented Here: Cross-industry Innovation. BISGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  • Friedemann Kammler
    • 1
    Email author
  • Lisa Berkemeier
    • 1
  • Novica Zarvić
    • 1
  • Benedikt Zobel
    • 1
  • Oliver Thomas
    • 1
  1. 1.Fachgebiet Informationsmanagement und WirtschaftsinformatikUniversität OsnabrückOsnabrückDeutschland

Personalised recommendations