Advertisement

Geschäftsmodell der dezentralen Serienfertigung: additive manufacturing als Basis für Microfactories

Chapter
  • 7.1k Downloads

Zusammenfassung

Der Trend im modernen B2C Handel geht zu immer kürzeren Lieferzeiten bei gleichzeitig gesteigerter Individualität der Produkte. Auch Nachhaltigkeitsfaktoren und Umweltbilanz spielen eine immer größere Rolle.

Eine Möglichkeit diesen Herausforderungen in Städten der Zukunft (smart cities) zu begegnen ist die Organisation von Serienfertigungen in dezentrale angeordneten „Microfactories“. Additive Fertigungsverfahren gewährleisten dabei eine hohe Flexibilität, Individualität der produzierten Produkte und eine „on demand“ Verfügbarkeit.

In unserer Arbeit beleuchten wir, welche Probleme für das Produktionskonzept der Microfactory gelöst werden müssen.

Welche Prozesse sind nötig, von der Erstellung des Designs zur sicheren Weitergabe an eine Microfactory, der Fertigung und der Qualitätssicherung der Bauteile?

Wie können vorhandene Ressourcen durch Dienstleister und Makerspaces in Deutschland, aber auch weltweit sinnvoll genutzt und standardisiert werden?

Außerdem geben wir einen Ausblick auf additive Produktionsverfahren, welche in Zukunft die mögliche Produktvielfalt von Microfactories erhöhen könnten.

Schlüsselwörter

Microfactory additive manufacturing dezentrale Fertigung 3D-Druck 

Literatur

  1. [1]
    Tanaka, M.: "Development of desktop machining microfactory". Riken Review 34, 2001Google Scholar
  2. [2]
    Heikkila, R. H. et al.: "Possibilities of a Microfactory in the Assembly of Small Parts and Products-First Results of the M4-project". Assembly and Manufacturing, 2007. ISAM'07. IEEE International Symposium on. IEEE, 2007Google Scholar
  3. [3]
    Bayens, C. et al.: "See No Evil, Hear No Evil, Feel No Evil, Print No Evil? Malicious Fill Patterns Detection in Additive Manufacturing", 2017Google Scholar
  4. [4]
    Berumen, S., et al.: "Quality control of laser-and powder bed-based Additive Manufacturing (AM) technologies". Physics procedia 5 : 617–622, 2010CrossRefGoogle Scholar
  5. [5]
    Krauss, H.; Eschey, C.; Zaeh, M.: "Thermography for monitoring the selective laser melting process". Proceedings of the Solid Freeform Fabrication Symposium, 2012Google Scholar
  6. [6]
    Tapia, G.; Alaa, E.: "A review on process monitoring and control in metal-based additive manufacturing". Journal of Manufacturing Science and Engineering 136.6: 060801, 2014CrossRefGoogle Scholar
  7. [7]
    Becker, J.; Schütte, R.: Handelsinformationssysteme. MI Wirtschaftsbuch, 2004Google Scholar
  8. [8]
    Zeyn, H.: Industrialisierung der Additiven Fertigung: Digitalisierte Prozesskette - von der Entwicklung bis zum einsetzbaren Artikel Industrie 4.0., Beuth Verlag, 2017Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Hannoversches Zentrum für Optische TechnologienHannoverDeutschland
  2. 2.dreiConsulting GbRHannoverDeutschland
  3. 3.dreiConsulting GbRHannoverDeutschland
  4. 4.Hannoversches Zentrum für Optische TechnologienHannoverDeutschland

Personalised recommendations