Zur Untersuchung von pathogenen Organismen (1881)

  • Robert Koch
Chapter
Part of the Klassische Texte der Wissenschaft book series (KLASSWISS)

Zusammenfassung

Von den Fortschritten in der Kenntnis der pathogenen Organismen hat die Hygiene bis jetzt verhältnismäßig noch wenig Nutzen ziehen können. Diese Erscheinung hat ihren Grund darin, daß die große Mehrzahl der Fragen, welche für die Hygiene bezüglich der pathogenen Mikroorganismen in Betracht kommen, sich nur an der Hand von sicheren Methoden zur Trennung der verschiedenen Arten dieser Organismen lösen lassen, denn es ist der Hygiene beispielsweise durchaus nicht allein darum zu tun, zu erfahren, ob in diesem oder jenem Boden oder Trinkwasser überhaupt Pilze, Bakterien und andere niedere Organismen vorhanden, sondern ob speziell unter denselben solche, welche Krankheiten bewirken können, enthalten sind. Und wenn es gelungen ist, das Vorhandensein eines notorisch schädlichen oder nur verdächtigen Organismus nachzuweisen, dann handelt es sich ferner darum, denselben getrennt von anderen, welche störend und verwirrend auf die Beobachtung einwirken müssen, in allen seinen Verhältnissen zu studieren, seine Lebensbedingungen, seine Entwicklungsgeschichte, alles, was ihm förderlich oder hinderlich ist, zu erforschen. Diese Kenntnisse sind aber nur mit Hilfe von fortlaufenden Kulturen der einzelnen Arten, von sogenannten Reinkulturen, zu gewinnen, für welche es bis jetzt keine, nach jeder Richtung hin anwendbaren und zuverlässigen Methoden gibt. Diese Lücke auszufüllen, habe ich mich vielfach bemüht und bin schließlich zu Resultaten gekommen, die gewiß noch vielfacher Verbesserung fähig und bedürftig sind, aber auch schon in ihrer jetzigen Gestalt sich bei den im Gesundheitsamte ausgeführten Untersuchungen über Infektionskrankheiten und Desinfektion durchaus bewährt haben. Teils um diese einer sehr vielseitigen Verwendung und Ausnutzung fähigen Verfahren weiteren Kreisen zugänglich zu machen, teils zum leichteren Verständnis der in diesen Blättern zu veröffentlichenden, unter Anwendung dieser Methoden gemachten Arbeiten sollen dieselben im Nachstehenden beschrieben werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Robert Koch
    • 1
  1. 1.Robert Koch Institut (RKI)BerlinDeutschland

Personalised recommendations