Advertisement

Sichtweitensensor zur Optimierung der automatischen Lichtfunktionen im Automobil

  • Benedikt Büttner
  • Hans-Michael Schmitt

Zusammenfassung

Die automatische Lichtfunktion aktueller Fahrzeuge hat eine wenig bekannte, jedoch eklatante Schwäche: Sie funktioniert bei Nebel nicht zuverlässig. Um in Zukunft auch diese besonders wichtige Fahrsituation mit der Lichtautomatik abdecken zu können, wird in diesem Beitrag ein sog. Sichtweitensensor vorgestellt. Das Funktionsprinzip basiert auf der Rückstreuung von Licht im nahen Infrarotbereich, wobei der Sensor unempfindlich gegenüber Störeinflüssen sein muss.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    DAT-VEEDOL-Report, S. 10, 2016.Google Scholar
  2. [2]
    “Zur Tragweite von Beleuchtungseinrichtungen im Nebel”, Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik, Heft 12, S. 341 - 343, 1994.Google Scholar
  3. [3]
    Gustav Mie, “Beiträge zur Optik trüber Medien, speziell kolloidaler Metalllösungen, Ann. der Physik. 4, S. 377 - 445, 1908.CrossRefGoogle Scholar
  4. [4]
    M. Grabner, V. Kvicera, “On the relation between atmospheric visibility and the drop size distribution of fog for FSO link planning”, Proceedings of the 35th European Conference on Optical Communication, VDE Verlag GMBH, Vienna, S. 1 - 2, 2009.Google Scholar
  5. [5]
    G. M. Hale, M. R. Querry, “Optical Constants of Water in the 200 nm to 200 μm Wavelength Region”, APPLIED OPTICS, Vol. 12, No. 3, S. 555, 1973.CrossRefGoogle Scholar
  6. [6]
    T. Jordi, “Satellitengestützte Nebeluntersuchung im Alpenraum“, Diplomarbeit, Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Bern, 2004.Google Scholar
  7. [7]
    Driesen + Kern GmbH, Vaisala Instruments Katalog, S. 118 - 121, 2006.Google Scholar
  8. [8]
    W. Hahn, D. Maier, C. Werner, W. Krichbaumer, J. Streicher (Erfinder), Bayerische Motoren Werke AG, München (Anmelder), Deutsches Patent, Nr. DE 4324308 C1, 1993.Google Scholar
  9. [9]
    G. Kuehnle (Erfinder), Robert Bosch GmbH, Stuttgart (Anmelder), Offenlegungsschrift, Nr. DE 199 31 825 A1, 1999.Google Scholar
  10. [10]
    B. Friedrich, Dr. Mark-Tell (Erfinder), Daimler Chrysler AG, Stuttgart (Anmelder), Offenlegungsschrift, Nr. DE 103 53 477 A1, 2003.Google Scholar
  11. [11]
    C. Busch, E. Debes, „Wavelet Transform for Analyzing Fog Visibility“, IEEE Intelligent Systems, 13.6, S. 66 - 71, Nov. 1998.Google Scholar
  12. [12]
    M. Pavlić, “Kamerabasierte Nebeldetektion und Sichtweitenschätzung im Fahrzeug”, Dissertation, Lehrstuhl für Mensch-Maschine-Kommunikation Technische Universität München, 2013.Google Scholar
  13. [13]
    Osram, Datenblatt Photodioden, BPW 34 FAS; SFH 4715.Google Scholar
  14. [14]
  15. [15]
    International Organization for Standardization, Industriestandard, ISO 20653:2013.Google Scholar
  16. [16]
    International Organization for Standardization, Industriestandard, ISO 17987-1:2016.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2018

Authors and Affiliations

  • Benedikt Büttner
    • 1
  • Hans-Michael Schmitt
    • 1
  1. 1.Preh GmbHBad Neustadt an der SaaleDeutschland

Personalised recommendations