Advertisement

Verkehrsberechnung

  • Dieter Unger
Chapter
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird das Prinzip einer Verkehrsberechnung an Fahrtreppen kurz erläutert, denn auch bei der Planung von Fahrtreppen können rechnerische Methoden zur Ermittlung der Geschwindigkeit und Breite einer Fahrtreppe herangezogen werden. Hierbei gibt es verschiedene Betrachtungsweisen, die das genaue Umfeld (Wo ist die Fahrtreppe eingebaut?) betrachten sowie die zusätzlichen Alternativen wie die Benutzung von Aufzügen oder Treppen. Die Verhaltensweise von Passanten muss ebenfalls einbezogen werden. Treppen werden beispielsweise von Benutzern disziplinierter benutzt. Das bietet die Möglichkeit, dass mehrere Personen die Treppe benutzen können, d. h. die Personendichte höher ist. Bei Fahrtreppen liegt die Personendichte etwas niedriger.

Literatur

  1. [1]
    Elevator Traffic Handbook, Theory and Practice, Barney, G. C. Tailor & Francis Routledge, 2003Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Dieter Unger
    • 1
  1. 1.RodgauDeutschland

Personalised recommendations