Advertisement

Gestaltung des Arbeitsportfolios

  • Christine Böckelmann
  • Karl Mäder
Chapter

Zusammenfassung

Jede Arbeitstätigkeit führt dazu, dass wir uns bestimmte Fähigkeiten, Kenntnisse, Motive, Orientierungen und Deutungsmuster aneignen können und andere nicht. In einer Arbeitstätigkeit kann nie all das, was uns ausmacht, eingesetzt und entfaltet werden. Zudem bieten das Anforderungsniveau unserer Aufgabenbereiche, die Herausforderungen, vor die wir gestellt werden, und die vorhandene Vielfalt oder Routine mehr oder weniger Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten. Entsprechend ist die Frage, wie eine Arbeitstätigkeit beschaffen ist, ganz entscheidend für die berufliche Entwicklung. Die wichtigsten Lernprozesse finden im Vollzug der Arbeit statt, und die berufliche Qualifizierung ist zu einem großen Teil an die konkrete Arbeitssituation gebunden. In dem Kapitel wird beschrieben, welche allgemeinen Ansatzpunkte es für das Lernen durch eine entwicklungsförderliche Arbeit gibt, und wie dies im Schulfeld umgesetzt werden kann.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule LuzernLuzernSchweiz
  2. 2.Pädagogische Hochschule ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations