Alltag in der Anstalt

»jren ißt etc. Menchlich«
  • Ingrid von Beyme
  • Sabine Hohnholz

Zusammenfassung

Der Alltag in den Heil- und Pflegeanstalten, psychiatrischen Universitätskliniken und Verwahrungshäusern gestaltete sich je nach deren gesellschaftlichen Versorgungsauftrag unterschiedlich. Doch in allen Einrichtungen wurden Wohnen, Arbeiten, Schlafen und Essen, Heilen und Pflegen zentral verwaltet. Eine Sonderstellung nahmen die Privatanstalten und Sanatorien ein.Den selbstzahlenden Privatpatienten standen in komfortabel ausgestatteten Villen individuelle Betreuungskonzepte, gehobener Wohnkomfort, gesunde, ausgewogene Kost und ein abwechslungsreiches kulturelles und sportliches Angebot zur Verfügung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Ingrid von Beyme
    • 1
  • Sabine Hohnholz
    • 1
  1. 1.Museum Sammlung PrinzhornUniversitätsklinikum HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations