Kapitel 2: Unterstützungsbedarf der Versicherten

  • Christian Katzenmeier
  • Christoph Jansen
Chapter
Part of the Kölner Schriften zum Medizinrecht book series (KÖLNMED, volume 22)

Zusammenfassung

Auseinandersetzungen in Arzthaftungssachen sind gekennzeichnet durch die Ungleichheit der Parteien1. Typischerweise besteht ein erheblicher Informations- und Argumentationsunterschied zwischen Arzt und Patient. Der Arzt hat insofern regelmäßig einen deutlichen Vorsprung. Zum einen weiß im Allgemeinen nur er, was sich in der konkreten Behandlungssituation tatsächlich abgespielt hat, nicht aber der Patient, weil dieser möglicherweise ohne Bewusstsein oder aus sonstigen Gründen nicht in der Lage war, den Ablauf zu beobachten oder festzustellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  • Christian Katzenmeier
    • 1
  • Christoph Jansen
    • 2
  1. 1.Institut für MedizinrechtUniversität zu KölnKölnDeutschland
  2. 2.Institut für MedizinrechtUniversität zu KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations