Advertisement

§ 35 Gebühren und Auslagen

  • Erwin Deutsch
  • Hans-Dieter Lippert
  • Rudolf Ratzel
  • Brigitte Tag
  • Ulrich M. Gassner
Chapter

Zusammenfassung

Für individuell zurechenbare öffentliche Leistungen nach diesem Gesetz und den zur Durchführung dieses Gesetzes erlassenen Rechtsverordnungen sind Gebühren und Auslagen nach Maßgabe der Rechtsverordnung nach § 37 Absatz 9 zu erheben.

Für individuell zurechenbare öffentliche Leistungen nach diesem Gesetz und den zur Durchführung dieses Gesetzes erlassenen Rechtsverordnungen sind Gebühren und Auslagen nach Maßgabe der Rechtsverordnung nach § 37 Absatz 9 zu erheben.

Änderungen:

§ 35 neu gef. mWv 15.08.2013 durch G v. 07.08.2013 (BGBl. I S. 3154).

I. Die Bedeutung der Norm

1 Kosten (Gebühren und Auslagen) für Amtshandlungen der für das MPG und seiner Durchführung zuständigen Bundesbehörden werden nach der Gebührenverordnung zum Medizinproduktegesetz und den zu seiner Ausführung ergangenen Rechtsverordnungen (Medizinprodukte-Gebührenverordnung)1 erhoben. Diese Verordnung wird durch Art. 4 Abs. 60 des Gesetzes zur Aktualisierung der Strukturreform des Gebührenrechts des Bundes v. 18.07.2016 I 1666 mWv 01.10.2021 aufgehoben. An Ihre Stelle tritt dann das Gesetz über Gebühren und Auslagen des Bundes vom 07.08.2013 (BGBl. I 3154).

Kostentatbestände, die durch das Tätigwerden von Behörden der Länder entstehen, sind nach landesrechtlichen Vorschriften zu erheben und abzurechnen. Die Bundesländer haben dazu Rechtsvorschriften erlassen, z. B. Baden-Württemberg mit der MPG-KostVO vom 21.03.2006 (GBl. S. 94) oder Bayern mit Ziffer 7.1.9. des Kostenverzeichnisses zum Kostengesetz vom 12.10.2001 (GBl S. 766).

Fußnoten

  1. 1.

    Verordnung vom 27.03.2002 (BGBl. I S. 1228), die zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 03.11.2014 (BGBl. I S. 1676).

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Erwin Deutsch
    • 1
  • Hans-Dieter Lippert
    • 2
  • Rudolf Ratzel
    • 3
  • Brigitte Tag
    • 4
  • Ulrich M. Gassner
    • 5
  1. 1.GöttingenDeutschland
  2. 2.Institut für RechtsmedizinUniversitätsklinikum UlmUlmDeutschland
  3. 3.Ratzel RechtsanwälteMünchenDeutschland
  4. 4.Rechtswissenschaftliche FakultätUniversität ZürichZürichSchweiz
  5. 5.Juristische FakultätUniversität AugsburgAugsburgDeutschland

Personalised recommendations