Advertisement

Testverfahren

  • Irina Bosley
  • Erich Kasten
Chapter

Zusammenfassung

Neben den kognitiven Fähigkeiten, die für die Berechnung des Intelligenzquotienten in klassischen IQ-Tests eine große Rolle spielen, haben zahlreiche emotionale Fähigkeiten einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg im Leben. Aus diesem Grund wurde der Mayer-Salovey-Caruso Emotional Intelligence Test (MSCEIT) entwickelt, der der Erhebung der emotionalen Intelligenz dienen soll. Dieser Test zählt zu den weltweit am häufigsten eingesetzten Verfahren zur Erfassung von emotionaler Intelligenz. Bisher gibt es nur wenige wissenschaftlich anerkannten Alternativen zum MSCEIT. Aktuell wird von vielen führenden Forschern auf diesem Gebiet lediglich das Verfahren nach Satow als Alternative zum Verfahren von Mayer, Salovey und Caruso anerkannt. Hierbei handelt es sich um den EQ-Test „Emotional Intelligence Inventar“ (IE4). Dieser Emotionale-Intelligenz-Test wurde mit dem Ziel entwickelt, die wichtigsten Bereiche der emotionalen Intelligenz optimal abzubilden.

Literatur

  1. Mayer J, Salovey D, Caruso D (2002) Mayer-Salovey-Caruso Emotional Intelligence Test (MSCEIT). Huber, BernGoogle Scholar
  2. Satow L (2012) Emotional Intelligence Inventar (EI4). Testmanual und Normen. http://www.drsatow.de
  3. Satow L (2012) Emotional Intelligence Inventar (EI4). Unveröffentlichte Arbeit. Freie Universität Berlin, BerlinGoogle Scholar
  4. Steinmayer R, Schütz A, Hertel J, Schröder-Abé M (2011) Mayer-Salovey-Caruso Test zur Emotionalen Intelligenz (MSCEIT). Deutschsprachige Adaption des Mayer-Salovey-Caruso. Huber, BernGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Irina Bosley
    • 1
  • Erich Kasten
    • 2
  1. 1.BerlinDeutschland
  2. 2.Fakultät HumanwissenschaftenMedical School HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations