Advertisement

Valentinstag – Ein besonderes Fest der Verliebten

Chapter

Zusammenfassung

Traditionell begeht die katholische Kirche am 14. Februar das Namensfest des heiligen Valentin, Bischof von Terni (unbekannt–269). Dieser Gedenktag wurde schon unter dem Pontifikat von Papst Gelasius (492–496) eingeführt. Spätestens seit dem 5. Jahrhundert ist in Rom die geradezu kultische Verehrung Valentins nachweisbar, weshalb manche Darstellungen ihn auch Valentin in Rom nennen. Die Kirchenhistorie kennt indessen noch einen weiteren Heiligen dieses Namens, nämlich Valentin von Rätien (ca. 400–475), der nach seiner Vertreibung aus Passau in Südtirol lebte, als Einsiedler in der Zenoburg bei Meran verstarb und dort auch beigesetzt wurde. Sein Namenstag ist der 7. Januar. Ferner gibt es als möglichen dritten Namensträger noch Valentin von Viterbo, weil hier im 8. Jahrhundert eine nach ihm benannte Kirche S. Valentino bezeugt ist. Fachleute halten allerdings Valentin von Viterbo und Valentin von Terni für identisch.

Copyright information

© Springer Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.WachtbergDeutschland

Personalised recommendations