Advertisement

Zusammenfassung

Im Wachstumsmarkt „Leichtbau“ nimmt Deutschland eine weltweit führende Position ein. Die zunehmende Ressourcenknappheit und die wachsende Nachfrage nach ressourcenschonenden Produkten und Technologien werden allerdings dem internationalen Wettbewerb in Zukunft zusätzlich Dynamik verleihen. Darüber hinaus wird dieser Wettbewerb durch die Verbrauchs- und Emissionsvorgaben der Europäischen Kommission forciert, die direkten Einfluss auf die Schlüsseltechnologien besitzen. Diese sind in den industriepolitischen Rahmen des Koalitionsvertrags und der neuen Hightech-Strategie der Bundesregierung eingebettet. Laut diesen Koalitionsvertrag ist die Leichtbautechnologie als Querschnittsbereich für eine strategische Innovationspolitik von besonderer Bedeutung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
  2. [2]
    Tröltzsch, J.; Kroll, L.; Götze, U.; Lang, H.: Management in der grundlagenorientierten Wissenschaft. Wissenschaftsmanagement 2016, 3, pp. 18-21.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Lothar Kroll
    • 1
  1. 1.Technische Universität Chemnitz Bundesexzellenzcluster MERGEChemnitzDeutschland

Personalised recommendations