Advertisement

Industrie 4.0 im Produktionsumfeld

  • Thomas Knothe
  • Jörg Reiff-Stephan
  • Gergana Vladova
  • André Ullrich
  • René von Lipinski
  • Dirk Buße
  • Manuel Kern
Chapter

Zusammenfassung

Ausgehend von der Investitionsgüterindustrie drehte sich im letzten Jahrzehnt die Komplexitätsspirale rasant weiter, so dass kundenauftragsindividuelle Prozesse auch im vormals Seriengeschäft erforderlich wurden, was Jovane bereits 2003 vorausgesagt hatte [Jov-03]. Viele Industrieunternehmen sind heute in der Lage, eine hohe Variantenvielfalt und Mass-Customization auf Basis vorkonfigurierter Modulstrukturen zu beherrschen [Wal-14a]. Die wirtschaftlichen Grundparameter, wie Liefertreue, Kosten und Qualität, sind dabei mindestens auf dem gleichen Niveau wie beim Standardgeschäft zu halten.

Literaturliste

  1. [aca-11]
    Cyber-Physical Systems: Driving force for innovation in mobility, health, energy and production (acatech POSITION PAPER). Springer, Heidelberg, 2011.Google Scholar
  2. [aca-13]
    acatech: Recommendations for implementing the strategic initiative INDUSTRIE 4.0. Final report of the Industrie 4.0 Working Group. Springer, Heidelberg, 2013.Google Scholar
  3. [aca-16]
    acatech. (2016). Kompetenzentwicklungsstudie Industrie 4.0 – Erste Ergebnisse und Schlussfolgerungen. München: (Hg.) (2016): Kompetenzentwicklungsstudie Industrie 4.0 – Erste Ergebnisse und Schlussfolgerungen, München.Google Scholar
  4. [Bau-14]
    Bauernhansl, T.; ten Hompel, M. & Vogel-Heuser, B.: Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Wiesbaden: Springer Verlag, 2014CrossRefGoogle Scholar
  5. [Bet-14]
    Bettenhausen, K.: Erfolgsfaktoren Industrie 4.0: Qualifikation, Geschwindigkeit und Infrastruktur, Baden-Baden: VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V., 2014.Google Scholar
  6. [Ble-13]
    Blesl, M.; Kessler, K.: Energieeffizienz in der Industrie. S.167, Springer Vieweg, Berlin, 2013.CrossRefGoogle Scholar
  7. [BMWI-15]
    Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Erschließen der Potenziale der Anwendung von Industrie 4.0‘ im Mittelstand. agiplan GmbH, Mühlheim an der Ruhr, 2015.Google Scholar
  8. [Boc-15]
    Bochum, U.: Zukunft der Arbeit in Industrie 4.0, Berlin, Heidelberg: Springer Vieweg, 2015.Google Scholar
  9. [Bon-15]
    Bonin, H., Gregory, T. & Zierahn, U.: Übertragung der Studie von Frey/Osborne (2013) auf Deutschland, ZEW. Abgerufen am: 21.06.2016, url: http://ftp.zew.de/pub/zew-docs/gutachten/Kurzexpertise_BMAS_ZEW2015.pdf, 2015
  10. [Bos-14]
    Boße, A.; Neurohr,K.: Special soft skills - weich, aber nicht weniger wichtig, karriereführer-Magazin, 04–09, 3–47, 2014.Google Scholar
  11. [Bul-09]
    Herausgeber: Bullinger, H.-J., Spath, D., Warnecke, H.-J., Westkämper, E. (Hrsg.), Handbuch Unternehmensorganisation - Strategien, Planung, Umsetzung. VDI Buch, 2009.Google Scholar
  12. [Dav-86]
    Davis, F. D.: A technology acceptance model for empirically testing new end-user information systems: Theory and results. Dissertation, Massachusetts Institute of Technology, 1986Google Scholar
  13. [DIN ISO 16290]
    Deutsches Institut für Normung: Raumfahrtsysteme – Definition des Technologie-Reifegrades (TRL) und der Beurteilungskriterien (DIN ISO 16290), Beuth Verlag 2014.Google Scholar
  14. [DIN-13849]
    DIN EN ISO 13849:2016-06: Sicherheit von Maschinen – Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen. Berlin: Beuth Verlag, 06/2016Google Scholar
  15. [Dor-15a]
    Dorst, W.; Glohr, C.; Hahn, H.; Knafla, F.; Loewen, U.; Rosen, R.; Schiemann, T.; Vollmar, F.; Winterhalter, C.: Umsetzungsstrategie Industrie 4.0-Ergebnisbericht der Plattform Industrie 4.0. Frankfurt am Main: BITKOM e.V., VDMA e.V. & ZVEI e.V., 2015Google Scholar
  16. [Fre-12]
    Frenz, M.; Hermann, S.; Schipanski, A.: Zukunftsfeld Dienstleistungsarbeit Professionalisierung – Wertschätzung – Interaktion, Wiesbaden: Springer Gabler, 2012.Google Scholar
  17. [Fre-13]
    Frey, C. B. & Osborne, M. A.: The Future of Employment: How Suceptibleare Jobs to Computerization? Working Paper. Abgerufen am: 21.06.2016, url: http://www.oxfordmartin.ox.ac.uk/downloads/academic/The_Future_of_Employment.pdf, 2013
  18. [Ges-15]
    Gesamtmetall: Positionspapier – Die Beschäftigung älterer Mitarbeiter in der Metall- und Elektro-Industrie. Abgerufen am: 20.06.2016, url: https://www.gesamtmetall.de/sites/default/files/downloads/c0_positionspapier_ältere_beschäftigte.pdf, 2015.
  19. [Goo-95]
    Goodhue, D. L.; Thompson, R. L.: Task-technology fit and individual performance. MIS quarterly, 213–236, 1995.Google Scholar
  20. [Hir-14]
    Hirsch-Kreinsen, H.: Wandel von Produktionsarbeit – Industrie 4.0; Hg. TU Dortmund, Soziologisches Arbeitspapier (2014) 38, Dortmund.Google Scholar
  21. [Jov-03]
    Jovane, F., Koren, & Boër, C. R. (2003). Present and future of flexible automation: Towards new paradigms. In CIRP Annals - Manufacturing Technology, 52 (S. 543–560).CrossRefGoogle Scholar
  22. [Kag-13]
    Kagermann, H., Wahlster, W., Helbig, J., Promotorengruppe Kommunikation der Forschungsunion Wirtschaft und Wissenschaft: Umsatzempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0, Berlin: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, 2013.Google Scholar
  23. [Kle-98]
    Klenow, P. J.: Learning curves and the cyclical behavior of manufacturing industries. Review of Economic Dynamics 1(2): 531–550, 1998.CrossRefGoogle Scholar
  24. [Kno-16a]
    Knothe, T.; Orth, R.; Gering, P.; Wintrich, N.: Modulare Fertigungsmanagementsysteme für Kundenauftragsindividuellen Prozesse. In: ZWF 111 (2016) 16, Berlin: Hanser Verlag, S. 346–350Google Scholar
  25. [Kre-14]
    Kreinsen, H.-H.: Welche Auswirkungen hat Industrie 4.0 auf die Arbeitswelt?, WISO direkt, Dezember, Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung, 1–4, 2014Google Scholar
  26. [Kri-02]
    Kricsfalussy, A. Rigall, J.: Strategische Reorganisation bei internationalen Großunternehmen. Erschienen, in: Bamberger, I. (Hrsg.) Strategische Unternehmensberatung: Konzeptionen – Prozesse – Methoden. Gabler 3. Auflage 2002.Google Scholar
  27. [Lie-15]
    Liebhart, D.: Mammutaufgabe: Datenlogistik in der industriellen IT, Report, 20. Februar 2015.Google Scholar
  28. [Nig-12]
    Niggemann, O. & Jasperneite, J.: Systemkomplexität in der Automation beherrschen – Intelligente Assistenzsysteme unterstützen den Menschen. In: atp edition (2012) 9, S. 36–44Google Scholar
  29. [OMG-15c]
    OMG: Whitebook DDS. Version 1.4 April 2015. Abgerufen am 17.07.2016, url: http://www.omg.org/spec/DDS/, 2016
  30. [OPC-15d]
    OPC Foundation. Whitebook OPC-UA. Version 1.03 Oktober 2015. Abgerufen am: 17.707.2016, url: https://opcfoundation.org/developer-tools/specifications-unified-architecture/part-1-overview-and-concepts, 2016
  31. [Rai-96]
    Rai, A.; Patnayakuni, R.: A structural model for CASE adoption behavior. Journal of Management Information Systems 13(2): 205–234, 1996.CrossRefGoogle Scholar
  32. [Rei-15e]
    Reiff-Stephan, J.; Richter, M. & von Lipinski, R.: Intelligente Sensorsysteme für selbstoptimierende Produktionsketten. In: Tagungsband zur 12. AALE (2015), München: Deutscher Industrieverlag GmbH, S. 245–354Google Scholar
  33. [Rog-03]
    Rogers, E. M.: Diffusion of Innovations. 5. Aufl. Free Press, New York, 2003.Google Scholar
  34. [Rus-15]
    Russwurm, S.: Software: Die Zukunft der Industrie, In: Sendler, U.: Industrie 4.0: Beherrschung der industriellen Komplexität mit SysML, Berlin, Heidelberg: Springer-Vieweg, S. 21–36, 2015.Google Scholar
  35. [Sch-15]
    Schwede, C.: Corporate eLearning – Weiterbildung und Qualifikation in der Industrie 4.0, 2015.Google Scholar
  36. [Str-91]
    Stutz, H.-R.: Beratungsstrategien, in Hofmann, M. (Hrsg.): Theorie und Praxis der Unternehmensberatung: Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektiven, Heidelberg, S. 189–216, 1991.CrossRefGoogle Scholar
  37. [Ull-16]
    Ullrich, A.; Vladova, G.; Gronau, N.; Jungbauer, N.: Akzeptanzanalyse in der Industrie 4.0-Fabrik – Ein methodischer Ansatz zur Gestaltung von organisatorischem Wandel. In: Obermaier R (Hrsg.) Industrie 4.0 als unternehmerische Gestaltungsaufgabe. Springer, Berlin, 2016.Google Scholar
  38. [VDI-15f]
    VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik: Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI4.0): Statusreport April 2015Google Scholar
  39. [Ven-00]
    Venkatesh, V.; Davis, F. D.: A Theoretical Extension of the Technology Acceptance Model: Four Longitudinal Field Studies. Management Science 46 2:186–204, 2000.CrossRefGoogle Scholar
  40. [Vog-13]
    Vogelsang, K.; Steinhüser, M.; Hoppe, U.: Theorieentwicklung in der Akzeptanzforschung: Entwicklung eines Modells auf Basis einer qualitativen Studie. 11th International Conference on Wirtschaftsinformatik, S. 1425–1439, 2013.Google Scholar
  41. [Wal-14c]
    Waltl, H., & Wildemann, H. (2014). Modularisierung der Produktion in der Automobilindustrie. TCW.Google Scholar
  42. [Wie-92]
    Wiendieck, G.: Akzeptanz. In: Friese, E. (Hrsg) Enzyklopädie der Betriebswirtschaft: Band 2 Handwörterbuch der Organisation. Poeschel, Stuttgart, S. 89–98, 1992.Google Scholar
  43. [Wil-14]
    Wilkens, U.; Süße, T.; Voigt, B.-F.: Umgang mit Paradoxien von Industrie 4.0 - Die Bedeutung reflexiven Arbeitshandelns, in: Kersten, W.; Koller, H. & Lödding, H. (Hrsg.): Industrie 4.0 – Wie intelligente Vernetzung und kognitive Systeme unsere Arbeit verändern. Berlin: GITO, S. 199–210, 2014.Google Scholar
  44. [Wil-14d]
    Wilkens, U.; Süße, T.; Voigt, B.-F. (2014): Umgang mit Paradoxien von Industrie 4.0 – Die Bedeutung reflexiven Arbeitshandelns, in: Kersten, W.; Koller, H. & Lödding, H. (Hrsg.): Industrie 4.0 – Wie intelligente Vernetzung und kognitive Systeme unsere Arbeit verändern. Berlin: GITO, S. 199–210.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Germany 2017

Authors and Affiliations

  • Thomas Knothe
    • 1
  • Jörg Reiff-Stephan
    • 2
  • Gergana Vladova
    • 3
  • André Ullrich
    • 3
  • René von Lipinski
    • 2
  • Dirk Buße
    • 4
  • Manuel Kern
    • 5
  1. 1.Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPKGeschäftsprozess- und FabrikmanagementBerlinDeutschland
  2. 2.Technische Hochschule WildauFG: iC3@Smart ProductionWildauDeutschland
  3. 3.Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Prozesse und SystemeUniversität PotsdamPotsdamDeutschland
  4. 4.Geschäftsführer, budatec GmbHBerlinDeutschland
  5. 5.Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IATUniversität StuttgartStuttgartDeutschland

Personalised recommendations