Advertisement

Wirksamer arbeiten – Daten erheben, sichern und auswerten

  • Ingrid Kollak
Part of the Top im Gesundheitsjob book series (TGJOB)

Im Gegensatz zu Texten, die sich Menschen gern über WhatsApp, SMS, E-Mails, Postkarten und Briefe zusenden, geht es bei Dokumentationen um Texte, die nicht freiwillig verfasst werden.

Literatur

  1. 1.
    Bartholomeyczik S (2015) Entbürokratisierte der Pflege: Ein Vereinfachungsprojekt aus dem deutschen Bundesgesundheitsministerium. Pflege Professionell. Das open source Fachmagazin für den Gesundheitsbereich, S. 19–24. www.pflege-fortbildung.at/datei/ausgabe03032016.pdf (Zugriff: 06.12.2016)
  2. 2.
    Beikirch E, Breloer-Simon G, Rink F, Roes M (2014) Projekt »Praktische Anwendung des Strukturmodells – Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation in der ambulanten und stationären Langzeitpflege«. Abschlussbericht. Berlin: Bundesministerium für GesundheitGoogle Scholar
  3. 3.
    De Shazer S, Berg IK (2008) Kurzzeittherapie – Von Problemen zu Lösungen. DVD mit Vorträgen. SuthalaGoogle Scholar
  4. 4.
    DNQP – Deutschen Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (2016) www.dnqp.de/de/expertenstandards-und-auditinstrumente/#c28967 (Zugriff: 09.12.2016)
  5. 5.
    Engel G (1977) The need for a new medical model: a challenge for biomedicine. Science 196: 129–136Google Scholar
  6. 6.
    Heislbetz C (2009) Die Dokumentation in der Altenpflege. Ihr Zusammenwirken mit der Pflege- und Managementqualität sowie der Lebensqualität der Pflegebedürftigen. Dissertation an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Fakultät für Sozial- und WirtschaftswissenschaftenGoogle Scholar
  7. 7.
    Huebner U (2010) Mehrwert für die Versorgung von Patienten. Dtsch Arztebl 107: 134–136Google Scholar
  8. 8.
    Juchli L (1991) Krankenpflege. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  9. 9.
    Kollak I, Schmidt S (2015) Fallübungen Care und Case Management. Springer, Berlin HeidelbergGoogle Scholar
  10. 10.
    Krohwinkel M (2013) Fördernde Prozesspflege mit integrierten ABEDLs. Forschung, Theorie und Praxis. Huber, BernGoogle Scholar
  11. 11.
    Maslow AH (1977) Motivation und Persönlichkeit. Walter, OltenGoogle Scholar
  12. 12.
    PPN – Pracical Procedures in Nursing (2016) www.ppninfo.com (Zugriff: 02.12.2016
  13. 13.
    PPN on youtube (2016). www.youtube.com/watch?v=7Cv1uolZMKo (Zugriff: 02.12.2016)

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • Ingrid Kollak
    • 1
  1. 1.Alice Salomon HochschuleBerlin

Personalised recommendations