Advertisement

Interaction-Room-Annotationen

  • Matthias Book
  • Volker Gruhn
  • Rüdiger Striemer
Chapter
Part of the Xpert.press book series (XPERT.PRESS)

Zusammenfassung

Das Kapitel stellt die Annotationen, die auf den verschiedenen Interaction-Room-Canvases zum Einsatz kommen, gebündelt vor, um Interaction-Room-Coaches die Auswahl der für ihr Projekt geeignetsten Annotationen zu erleichtern. Das Kapitel beschreibt dazu die Annotationsbedeutungen und schlägt Vertiefungsfragen vor, mit denen die Annotationsaussagen im Projektkontext genauer lokalisiert und präzisiert werden können.

Literatur

  1. Kano N, Seraku N, Takahashi F, Tsuji S (1984) Attractive quality and must-be quality. J Jpn Soc Qual Control 14(2):147–156. ISSN 0386-8230 (auf Japanisch)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • Matthias Book
    • 1
  • Volker Gruhn
    • 2
  • Rüdiger Striemer
    • 3
  1. 1.Dept. of Computer ScienceUniversity of IcelandReykjavikIsland
  2. 2.paluno - The Ruhr Institute for Software TechnologyUniversität Duisburg-EssenEssenDeutschland
  3. 3.adesso AGBerlinDeutschland

Personalised recommendations