Advertisement

Softwareprojekte aus kommerzieller Sicht

  • Matthias Book
  • Volker Gruhn
  • Rüdiger Striemer
Chapter
Part of the Xpert.press book series (XPERT.PRESS)

Zusammenfassung

Das Kapitel diskutiert die Inkompatibilität von agilen Praktiken und traditionellen Software-Entwicklungsverträgen. Vertragsmodelle, die agilen Prinzipien gerecht werden sollen, sind auf ein größeres Maß an Vertrauen und Kommunikation zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer angewiesen, da beide Parteien die gemeinsame Verantwortung für die Ausräumung von Risiken und Ungewissheiten und für effiziente, zielführende Projektarbeit tragen. Das Kapitel führt die notwendige Begrifflichkeit ein, um Vertragsmodelle nach Projektcharakter und Kooperationsmodell einzuordnen und verschiedene traditionelle und agile Vertragsmodelle in den Folgekapiteln auf dieser Basis zu analysieren.

Literatur

  1. Jørgensen M, Moløkken-Østvold K (2004) Reasons for software effort estimation error: impact of respondent role, information collection approach, and data analysis method. IEEE TSE 30(12):993–1007.  doi:10.1109/TSE.2004.103CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • Matthias Book
    • 1
  • Volker Gruhn
    • 2
  • Rüdiger Striemer
    • 3
  1. 1.Dept. of Computer ScienceUniversity of IcelandReykjavikIsland
  2. 2.paluno - The Ruhr Institute for Software TechnologyUniversität Duisburg-EssenEssenDeutschland
  3. 3.adesso AGBerlinDeutschland

Personalised recommendations