Advertisement

Digitale Revolution in der Mobilität – Automatisiert. Vernetzt. Elektrisch

  • Frauke Goll
  • Isabell Knüttgen
Chapter
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Mit der zunehmenden Digitalisierung hat eine Revolution im gesamten Automotive und Mobilitätssektor eingesetzt. Unter den Schlagworten „embedded IT“, „connected car“, „sharing economy“ und „automatisiertes Fahren“ lassen sich die derzeit wichtigsten Treiber neuer Mobilitätslösungen zusammenfassen. Gerade in der Kombination aus Elektromobilität und Automatisierung können dabei bedeutende Fortschritte entstehen, die die Lebensqualität vieler Menschen hinsichtlich sauberen und sicheren Verkehrslösungen weltweit verbessern werden. Die Chancen dieses technologischen Umbruchs sind ökologisch wie ökonomisch groß. Nicht umsonst treten neue Player in das Spiel um Marktanteile ein und befeuern den Innovationswettbewerb mit etablierten Mobilitätsanbietern. Aber es wird nur der erfolgreich sein können, der auch gesellschaftliche und ethische Gesichtspunkte dieses Wandels, bei dem der Mensch nicht nur sprichwörtlich das Steuer aus der Hand gibt, in den Blick nimmt.

Literatur

  1. AG intelligent move (2015) Automatisiert. Vernetzt. Elektrisch. – Testregionen in Baden-Württemberg, internes Positionspapier für das Land Baden-Württemberg, Oktober 2015, Stuttgart. Ein Management Summary. http://emobil-sw.de/files/cluster/content/Termine%20PDF/AG%20intelligent%20move_Testregionen_Management%20Summary_FINAL.pdf Google Scholar
  2. Amt für Umweltschutz Landeshauptstadt Stuttgart (2016) Stadtklima Stuttgart. www.stadtklima-stuttgart.de/index.php?Luft_messdaten_überschreitungen. Zugegriffen: 25. Apr. 2016Google Scholar
  3. Beutnagel W, Dunker H (2016) Krieg der Welten. CarIT (1):30–33Google Scholar
  4. Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (2015a) Innovationscharta „Digitales Testfeld Autobahn“ auf der Bundesautobahn A9. http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/VerkehrUndMobilitaet/Strasse/innovationscharta-digitales-testfeld-autobahn.pdf?__blob=publicationFile. Zugegriffen: 13. Mai 2016Google Scholar
  5. Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (2015b) Strategie automatisiertes und vernetztes Fahren – Leitanbieter bleiben, Leitmarkt werden, Regelbetrieb einleiten. http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Publikationen/StB/broschuere-strategie-automatisiertes-vernetztes-fahren.pdf?__blob=publicationFile Google Scholar
  6. Cisco Internet Business Solutions Group (2011) The Internet of Things How the Next Evolution of the Internet Is Changing Everything. www.cisco.com/c/dam/en_us/about/ac79/docs/innov/IoT_IBSG_0411FINAL.pdf. Zugegriffen: 20. Mai 2016Google Scholar
  7. Der Spiegel (2016a) vom 23.1.2016, Lotterie des Sterbens, Manfred Dworschak, Seite 104–106Google Scholar
  8. Der Spiegel (2016b) vom 27.2.2016, Steuer frei, Brauk, Markus/Hawranek, Dietmar/ Schulz, Thomas, Seite 12–20Google Scholar
  9. e-mobil BW (2013) Systemanalyse BWe mobil 2013 – IKT- und Energieinfrastruktur für innovative Mobilitätslösungen in Baden-Württemberg. StuttgartGoogle Scholar
  10. e-mobil BW (2015a) Strukturstudie BWe mobil 2015 – Elektromobilität in Baden-Württemberg. StuttgartGoogle Scholar
  11. e-mobil BW (2015b) Automatisiert. Vernetzt. Elektrisch. – Potenziale innovativer Mobilitätslösungen für Baden-Württemberg. StuttgartGoogle Scholar
  12. European Commission (2016) eCall: Time saved = lives saved. https://ec.europa.eu/digital-single-market/ecall-time-saved-lives-saved. Zugegriffen: 13. Mai 2016Google Scholar
  13. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (2015) Hochautomatisiertes Fahren auf Autobahnen – Industriepolitische SchlussfolgerungenGoogle Scholar
  14. Hottelet (2016) Neue Dimensionen. CarIT (1):22–23Google Scholar
  15. International Energy Agency (2015) CO2 Emissions from Fuel Combustion 2015 Edition. https://www.iea.org/publications/freepublications/publication/CO2EmissionsFromFuelCombustionHighlights2015.pdf. Zugegriffen: 2. Februar 2017
  16. KPMG (2013) Self-driving cars: Are we ready?Google Scholar
  17. McKinsey (2014) Connected car, automotive value chain unboundGoogle Scholar
  18. Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg (2016) Bekanntmachung des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg über die Förderung des Aufbaus und der Implementierung eines Testfelds zum vernetzten und automatisierten Fahren in Baden-Württemberg. https://mfw.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-mfw/intern/Dateien/Downloads/Industrie_und_Innovation/Bekanntmachung_Testfeld_automatisiertes_vernetztesFahren.pdf. Zugegriffen: 13. Mai 2016Google Scholar
  19. Prognos/Fraunhofer IVI (2015) Industriepolitisches Grundkonzept für den Bereich Intelligente Verkehrssysteme im Freistaat SachsenGoogle Scholar
  20. PwC (2014) Connected Car Studie 2014Google Scholar
  21. Umweltbundesamt (2016) Indikatoren. www.umweltbundesamt.de/indikator-laermbelastung (Erstellt: 14. März 2016). Zugegriffen: 25. Apr. 2016Google Scholar
  22. UNFCCC (2015) Historic Paris Agreement on Climate Change: 195 Nations Set Path to Keep Temperature Rise Well Below 2 Degrees Celsius, Presseerklärung. http://newsroom.unfccc.int/unfccc-newsroom/finale-cop21/. Zugegriffen: 22. April 2016
  23. United Nations (2014) Department of Economic and Social Affairs, Population Division (2014). World Urbanization Prospects: The 2014 Revision, Highlights (ST/ESA/SER.A/352).Google Scholar
  24. United Nations (2015) Department of Economic and Social Affairs, Population Division (2015). World Population Prospects: The 2015 Revision.Google Scholar
  25. Wiener Übereinkommen über den Straßenverkehr (1968, Stand 23. März 2016), https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19680244/201603230000/0.741.10.pdf. Zugegriffen: 13. Mai 2016

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • Frauke Goll
    • 1
  • Isabell Knüttgen
    • 1
  1. 1.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations