Skip to main content

Mechanischer Triebstrang und Maschinenhaus

  • Chapter
  • First Online:
Windkraftanlagen
  • 30k Accesses

Zusammenfassung

Unter dem Begriff „mechanischer Triebstrang“ werden alle drehenden Teile, angefangen von der Rotornabe bis zum elektrischen Generator, verstanden. Diese Komponenten bilden eine funktionelle Einheit und sollten deshalb im Zusammenhang betrachtet werden. Sie sind auch technologisch in die Kategorie „Maschinenbau“ einzuordnen. Der elektrische Generator gehört nur insoweit dazu, als sein Einbau ein mechanisches Problem darstellt. Der mechanische Triebstrang und das elektrische System sind im Allgemeinen in einem geschlossenen Maschinenhaus untergebracht. Dieses hat zudem noch die Windrichtungsnachführung und die Turmkopflagerung aufzunehmen. Seine statische Konzeption steht in engem Zusammenhang mit der konstruktiven Anordnung der Triebstrangkomponenten, insbesondere mit der Ausführung der Rotorlagerung. Die verschiedenen Konzeptionen der Rotorlagerung werden ausführlich behandelt, da die Bauart der Rotorlagerung einen bestimmenden Einfluss auf das Turmkopfgewicht, und damit auf die Herstellkosten der Windkraftanlage hat.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or eBook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 229.00
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Literatur

  • 1. Rybak, S. C.: Description of the 3 MW SWT-3 Wind Turbine at San Gorgonio Pass, California. Englewood,Colorado; Bendix Corporation Energy, Environment and Technology Office, 1981

    Google Scholar 

  • 2. Schoo, A.: Überlagerungsgetriebe zur stufenlosen Drehzahlregelung im praktischen Einsatz. Thyssen Getriebe-Werk Kassel, 1988

    Google Scholar 

  • 3. Hofmann, H. et al.: Status der Voith-Windkraftanlage WEC-520, Jülich: KFA-Statusseminar, Dezember 1981

    Google Scholar 

  • 4. Natural Swedish Board for Energy Source Development: The National Swedish Wind Energy Program, 1982

    Google Scholar 

  • 5. Weidmann, A. et al.: EL60GLIDE wartungsfreie Hochleistungslager mit Teflongewebe-Gleitschicht für den Einsatz inWindenergieanlagen, Windkraft Journal 5/2004

    Google Scholar 

  • 6. Central Electricity Generating Board (CEGB): The Richborough 1MW Wind Turbine. Design report, 1988

    Google Scholar 

  • 7. Bauer, E.: Windenergieanlagen-Schadenbetrachtungen, Allianz Zentrum für Technik GmbH, Allianz Report 2/2001

    Google Scholar 

  • 8. Klinger, F.: State of the Art and New Technologies of Direct Drive Wind Turbines, IRENEC, Istanbul, 2012

    Google Scholar 

  • 9. Thörnblad, P.: Gears for Wind Power Plants Amsterdam: Second International Symposium on Wind Energy Systems, 3.–6. Oct. 1978

    Google Scholar 

  • 10. Niemann, G.: Maschinenelemente Bd. II, Berlin/Göttingen/Heidelberg, Springer-Verlag, 1961

    Google Scholar 

  • 11. Germanischer Lloyd: Vorschriften und Richtlinien, IV –Nichtmaritime Technik,Teil I – Windenergie, Richtlinie für die Zertifizierung von Windkraftanlagen, 1993

    Google Scholar 

  • 12. DIN 3990 Teil 1–4: Grundlagen für die Tragfähigkeitsberechnung von Gerad- und Schrägstirnrädern, Entwurf März 1980

    Google Scholar 

  • 13. AGMA 218.01: For Rating the Pitting Resistance and Bending Strength of Spur and Helical Involute Gear Teeth, Dec. 1982

    Google Scholar 

  • 14. Hersmeier, J.; Gödecke, G.; Assmann, Ch.; Gold, P. W.: Untersuchung der Leerlaufverluste in einem Planetengetriebe für Windkraftanlagen mit mineralölbasierten und biologisch schnell abbaubaren Schmierstoffen,VDI-Bericht, Nr. 1460, 1999

    Google Scholar 

  • 15. Lindley, D.: The 250 kW and 3 MW Wind Turbines on Burgar Hill,Orkney Proc Instn Mech Engrs,Vol. 198A, Nº 9, 1984

    Google Scholar 

  • 16. Voith: WinDrive, Firmenprospekt,Voith Turbo GmbH, Crailsheim, 2005

    Google Scholar 

  • 17. Boeing Engeneering and Construction: MOD-2 Wind Turbine System Development, Final Report, Seattle,Washington, 1988

    Google Scholar 

  • 18. Westinghouse: Technical Description WWG-0600 Wind Turbine, Pittsburg, PA, 1985

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Erich Hau .

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2016 Springer-Verlag GmbH Deutschland

About this chapter

Cite this chapter

Hau, E. (2016). Mechanischer Triebstrang und Maschinenhaus. In: Windkraftanlagen. Springer Vieweg, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-53154-9_9

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-662-53154-9_9

  • Published:

  • Publisher Name: Springer Vieweg, Berlin, Heidelberg

  • Print ISBN: 978-3-662-53153-2

  • Online ISBN: 978-3-662-53154-9

  • eBook Packages: Computer Science and Engineering (German Language)

Publish with us

Policies and ethics