Advertisement

Trends und Ausblick

  • John F. Rauthmann
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Dieses Kapitel liefert einen Überblick über Trends und Zukunftsperspektiven in der Persönlichkeitspsychologie. Welche Themen werden derzeit vorwiegend beforscht? Welche Themen gewinnen an Interesse und Popularität? Wohin könnte sich die Persönlichkeitspsychologie in den nächsten Jahren entwickeln?

Literatur

  1. Benet-Martínez, V., Donnellan, M. B., Fleeson, W., Fraley, R. C., Gosling, S. D., King, L. A., Robins, R. W., & Funder, D. C. (2015). Six visions for the future of personality psychology. In M. Mikulincer, P. R. Shaver, M. L. Cooper, & R. J. Larsen (Hrsg.), APA handbook of personality and social psychology, vol. 4: Personality processes and individual differences (S. 665–689). Washington, DC: American Psychological Association.CrossRefGoogle Scholar
  2. DeYoung, C. G. (2010). Personality neuroscience and the biology of traits. Social and Personality Psychology Compass, 4, 1165–1180.CrossRefGoogle Scholar
  3. Fajkowska, M., & DeYoung, C. G. (2015). Introduction to the special issue on integrative theories of personality. Journal of Research in Personality, 56, 1–3.CrossRefGoogle Scholar
  4. Fleeson, W., & Law, M. K. (2015). Trait manifestations as density distributions: The role of actors, situations, and observers in explaining stability and variability. Journal of Personality and Social Psychology, 109, 1090–1104.CrossRefGoogle Scholar
  5. Kandler, C., Kornadt, A. E., Hagemeyer, B., & Neyer, F. J. (2015). Patterns and sources of personality development in old age. Journal of Personality and Social Psychology, 109, 175–191.CrossRefGoogle Scholar
  6. McAdams, D. (2015). The art and science of personality development. New York: Guilford Press.Google Scholar
  7. Penke, L., & Jokela, M. (2016). The evolutionary genetics of personality revisited. Current Opinion in Psychology, 7, 104–109.CrossRefGoogle Scholar
  8. Wagner, J., Ram, N., Smith, J., & Gerstorf, D. (2016). Personality Trait Development at the End of Life: Antecedents and Correlates of Mean-Level Trajectories. Journal of Personality and Social Psychology, 111, 411–429.CrossRefGoogle Scholar
  9. Wood, D., Gardner, M. H., & Harms, P. D. (2015). How functionalist and process approaches to behavior can explain trait covariation. Psychological Review, 122, 84–111.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Open Access Dieses Kapitel wird unter der Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell 2.5 International Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.5/deed.de) veröffentlicht, welche die nicht-kommerzielle Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und Wiedergabe in jeglichem Medium und Format erlaubt, sofern Sie den/die ursprünglichen Autor(en) und die Quelle ordnungsgemäß nennen, einen Link zur Creative Commons Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden.

Die in diesem Kapitel enthaltenen Bilder und sonstiges Drittmaterial unterliegen ebenfalls der genannten Creative Commons Lizenz, sofern sich aus der Abbildungslegende nichts anderes ergibt. Sofern das betreffende Material nicht unter der genannten Creative Commons Lizenz steht und die betreffende Handlung nicht nach gesetzlichen Vorschriften erlaubt ist, ist auch für die oben aufgeführten nicht-kommerziellen Weiterverwendungen des Materials die Einwilligung des jeweiligen Rechteinhabers einzuholen.

Authors and Affiliations

  • John F. Rauthmann
    • 1
  1. 1.Department of PsychologyWake Forest UniversityWinston-Salem, NCUSA

Personalised recommendations