Wasserkraftwerke und Windkraftwerke

  • Dietrich Oeding
  • Bernd R. Oswald

Zussamenfassung

Bei der Elektrizitätsversorgung eines Landes ist stets der Gedanke naheliegend, die verfügbaren Wasserkräfte auszunutzen. Fluss- und Speicherkraftwerke tragen deshalb je nach den topographischen und klimatischen Gegebenheiten in mehr oder weniger hohem Maße zur elektrischen Energieerzeugung der einzelnen Länder bei. Bei besonders günstigen Verhältnissen ist ihr Anteil sogar größer als der durch thermische Kraftwerke aufgebrachte, wie z.B. in Norwegen, in Österreich, in der Schweiz, in Kanada und in Südamerika (Tabelle 1.2).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2016

Authors and Affiliations

  • Dietrich Oeding
    • 1
  • Bernd R. Oswald
    • 2
  1. 1.Institut für Elektrische EngergieversorgungTechnische Universität DarmstadtDarmstadt
  2. 2.Institut für Energieversorgung und HochspannungstechnikUniversität HannoverHannover

Personalised recommendations