Advertisement

Schuldrecht

  • Walter FrenzEmail author
  • Hans-Jürgen Müggenborg
Chapter
  • 4.4k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Im Schuldrecht werden Schuldverhältnisse zwischen mindestens zwei Personen behandelt. Ein Schuldverhältnis entsteht dann, wenn eine Person (= Gläubiger) von einer anderen (= Schuldner) gemäß § 241 BGB eine Leistung fordern kann. Es kann sich aus dem Gesetz (z. B. unerlaubte Handlung nach § 823 BGB) oder aus einem Vertrag ergeben (§ 311 Abs. 1 BGB); das Gesetz kennt sogar vorvertragliche Schuldverhältnisse, § 311 Abs. 2. Aus dem Schuldverhältnis ergibt sich das Recht (Anspruch bzw. Forderung), die Leistung zu verlangen. Diese Leistungspflicht des Schuldners ist folglich seine Schuld (= Verbindlichkeit). Die schuldrechtlichen Regelungen des BGB gelten damit grundsätzlich auch für andere Gesetze, kraft deren Schuldverhältnisse entstehen können (HGB, ProdukthaftungsG).

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Berg-, Umwelt- und EuroparechtRWTH AachenAachenDeutschland
  2. 2.Kanzlei Prof. MüggenborgAachenDeutschland

Personalised recommendations