Advertisement

Die Wirkung endogener Kräfte

  • Rüdiger GlaserEmail author
  • Christiane Hauter
  • Dominik Faust
  • Rainer Glawion
  • Helmut Saurer
  • Achim Schulte
  • Dirk Sudhaus
Chapter
  • 12k Downloads

Zusammenfassung

Lange war es für Wissenschaftler schwierig, das Erdinnere zu erforschen. Bei einem Erdradius von ca. 6 300 km konnte selbst die bis heute tiefste Bohrung auf der russischen Halbinsel Kola, die 1994 eine Tiefe von 12 262 m erreichte, nur einen geringen Teil des Erdinneren aufschließen. Doch schon früh entwickelten die Menschen – mutmaßlich geprägt durch die Beobachtung von Vulkanausbrüchen und heißen Quellen – die Vorstellung, dass die Temperaturen im Erdinneren höher sind als an ihrer Oberfläche.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ahnert F (2003) Einführung in die Geomorphologie. 3. Auflage. Stuttgart.Google Scholar
  2. Bahlburg H, Breitkreuz C (2008) Grundlagen der Geologie. 3. Auflage. Heidelberg.Google Scholar
  3. Bauer J, Englert W, Meier U (2004) Physische Geographie kompakt. 4. Auflage. Heidelberg.Google Scholar
  4. Baumhauer R (2007) Die geologische und tektonische Entwicklung Deutschlands. In: Glaser R, Gebhardt H, Schenk W (Hrsg) Geographie Deutschlands. Darmstadt, S. 99–107.Google Scholar
  5. Dech S, Glaser R, Meisner R (2008) Globaler Wandel – Die Erde aus dem All. München.Google Scholar
  6. Eberle J et al. (2007) Deutschlands Süden – vom Erdmittelalter zur Gegenwart. Heidelberg.Google Scholar
  7. Gebhardt H et al. (2007) Geographie – Physische Geographie und Humangeographie. Heidelberg.Google Scholar
  8. Glaser (2008) Klimageschichte Mitteleuropas. 1200 Jahre Wetter, Klima, Katastrophen. 2. Auflage. Darmstadt.Google Scholar
  9. Häckel H (2008) Meteorologie. 6. Auflage. Stuttgart.Google Scholar
  10. Henningsen D, Katzung G (2006) Einführung in die Geologie Deutschlands. 7. Auflage. Heidelberg.Google Scholar
  11. Leser H (Hrsg) (2001) Diercke Wörterbuch Allgemeine Geographie. 12. Auflage. Braunschweig u. München.Google Scholar
  12. Leser H (2003) Geomorphologie. 8. Auflage. Das geographische Seminar. Braunschweig.Google Scholar
  13. Markl G (2008) Minerale und Gesteine. Mineralogie – Petrologie – Geochemie. 2. Auflage. Heidelberg.Google Scholar
  14. Press F, Siever R (2008) Allgemeine Geologie. 5. Auflage. Heidelberg.Google Scholar
  15. Rothe P (2006) Die Geologie Deutschlands, 48 Landschaften im Portrait. Darmstadt.Google Scholar
  16. Rothe P (2008) Die Erde. Alles über Erdgeschichte, Plattentektonik, Vulkane, Erdbeben, Gesteine und Fossilien. Darmstadt.Google Scholar
  17. Schellmann G (2007) Geologische Grundlagen. In: Gebhardt H et al. (Hrsg.) Geographie – Physische Geographie und Humangeographie. Heidelberg, 264–277.Google Scholar
  18. Schmincke HU (2000) Vulkanismus. 2. Auflage. Darmstadt.Google Scholar
  19. Schmincke HU, Hinzen K (2008) Vulkanismus und Erdbeben. In: Felgentreff C, Glade T (Hrsg): Naturrisiken und Sozialkatastrophen. Heidelberg, S. 140–150.Google Scholar
  20. Whelan F, Kelletat D (2007) Tsunamis. In: Gebhardt H et al. (Hrsg.) Geographie – Physische Geographie und Humangeo graphie. Heidelberg, 1046–1047.Google Scholar
  21. Wilhelmy H (2004) Geomorphologie in Stichworten. Band 1: Endogene Kräfte, Vorgänge und Formen. 6. Auflage. Berlin, Stuttgart.Google Scholar
  22. Zepp H (2008) Geomorphologie: Eine Einführung. 4. Auflage. Paderborn.Google Scholar
  23. Kontinentales Tiefbohrprojekt im Rahmen des International Continental Scientific Drilling Program: http://www.icdponline.org/contenido/icdp/front_content.php?idcat=708
  24. Scotese C R (2008) Paleomap Website. http://www.scotese.com

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2017

Authors and Affiliations

  • Rüdiger Glaser
    • 1
    Email author
  • Christiane Hauter
    • 2
  • Dominik Faust
    • 3
  • Rainer Glawion
    • 1
  • Helmut Saurer
    • 1
  • Achim Schulte
    • 4
  • Dirk Sudhaus
    • 5
  1. 1.Institut für Physische GeographieUniversität FreiburgFreiburgDeutschland
  2. 2.WeinheimDeutschland
  3. 3.Institut für GeographieTU DresdenDresdenDeutschland
  4. 4.FB GeowissenschaftenFU BerlinBerlinDeutschland
  5. 5.BerlinDeutschland

Personalised recommendations