Advertisement

Der persönliche Modus Vivendi

„Der rote Faden, das bin ich.“
Chapter
  • 1.1k Downloads

Zusammenfassung

Für den einen kann es ein zweites Standbein sein und für den anderen darf es das auf keinen Fall sein. Oder es muss unbedingt eine Familie darin Platz haben oder nicht. Oder eine Großstadt oder nicht. Oder Eigenproduktionen oder nicht. Oder Auszeichnungen, ein großes Publikum oder nicht. Der Modus Vivendi mit einem kreativen Beruf kann aktiv individuell entwickelt werden. Es ist wichtig, selbst an der Gestaltung mitzuwirken – auch wenn äußere Einflüsse dominant zu sein scheinen. Es potenziert auf der einen Seite die Freude über Gelungenes und erspart Ihnen auf der anderen ein spätes Hadern und Bedauern. Über Fallbeispiele und praktische Übungen regt Sie dieses Kapitel dazu an, sich Ihren persönlichen Modus Vivendi zu gestalten.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.a.way – the artists’ way of lifeBerlinDeutschland

Personalised recommendations