Advertisement

Rohrleitungen 2 pp 1095-1125 | Cite as

Rehabilitation von Fernwasser- und Großrohrleitungen

  • Harald Roscher
  • Franz Baumgartner
Chapter
Part of the Springer Reference Technik book series (SRT)

Zusammenfassung

Fernwassersysteme und Großrohrleitungen wurden in Deutschland im 20. Jahrhundert aus unterschiedlichen Gründen gebaut. Zur Inspektion der Fernwasserversorgungssysteme gehören Maßnahmen zur turnusmäßigen Prüfung des Zustandes von Anlagenteilen und Betriebseinrichtungen. Das nachfolgende Kapitel erörtert kompakt den Zustand und die Struktur des Fernwassersystems v. a. in Deutschland und legt typische Schäden offen. Des Weiteren werden mögliche Rehabilitationsmaßnahmen vorgestellt. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf die Instandsetzung und Sanierung von großformatigen Spannbeton- und Stahlbetondruckleitungen gelegt, da der Großteil der Fernleitungen aus diesem Rohrwerkstoff errichtet worden ist. Hierbei werden spezielle Reparatur- und Sanierungsverfahren beschrieben. Die relevante Literatur sowie die maßgeblichen Regelwerke und Normen sind aufgeführt.

Schlüsselwörter

Fernwassersystem Fernwasserleitung Großrohrleitung Rehabilitation Spannbetonleitung Stahlbetonleitung Schadensklasse Relining Rohrreparatur Leitungssanierung Leitungsergänzung Leitungsertüchtigung Leitungsbetrieb Schadensstatistik 

Literatur

  1. 1.
    Baumgartner, F.: Rohrverbindungen und Abdichtungssysteme bei Stahlbeton- und Spannbeton-Druckrohrleitungen. 3R Int. 3/80 (1980)Google Scholar
  2. 2.
    Baumgartner, F., Melzer, P.: Spannbetondruckrohre: Reparatur, Instandhaltung, Vorsorgemaßnahmen. bbr. 04/2012 (2012)Google Scholar
  3. 3.
    Berkel, R.: Großrohrsanierung von Trinkwasserleitungen mit Zementmörtel, Bd. 37, S. 656–665. Vulkanverlag, Essen (2012)Google Scholar
  4. 4.
    DIN 4227: 1995–12, Spannbeton – Bauteile aus Normalbeton mit beschränkter oder voller Vorspannung (1995)Google Scholar
  5. 5.
    DIN EN 805: 2000–03, Wasserversorgung – Anforderungen an Wasserversorgungssysteme und deren Bauteile außerhalb von Gebäuden (2000)Google Scholar
  6. 6.
    DIN EN ISO 12696: 2012–05, Kathodischer Korrosionsschutz von Stahl in Beton (2012)Google Scholar
  7. 7.
    DVGW 2006: DVGW-Schadensstatistik Wasser: Ergebnisse aus den Jahren 1997 bis 2004. energie/wasser-praxis. 10/2006 (2006)Google Scholar
  8. 8.
    Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH: FirmenunterlagenGoogle Scholar
  9. 9.
    Haupt, M.: Reliningverfahren mit duktilen Gussrohren, WT 1-22/2008, 34–38 bzw. FGR. 42, 83–89 (2008)Google Scholar
  10. 10.
    Kempe, F.: Verfahren zur Sanierung von Rohrverbindungen. bbr. 12/2013 (2013)Google Scholar
  11. 11.
    Kippling, W.: Bewegliche und feststellbare Rohrverbindungen in Rohrleitungen. 3R Int. 4/80 (1980)Google Scholar
  12. 12.
    Klemm, H., Schieck, K., Müller, W., Rebohle, P.: 100 Jahre Trinkwasserversorgung aus sächsischen Talsperren. Erzgebirge Wasser/Abwasser, Aktiengesellschaft, Chemnitz (1994)Google Scholar
  13. 13.
    Pfahler, W., Baumgartner, F.: Zustand der DN 1400 PN 16 Dywidag-Sentab-Spannbeton- Druckrohre nach 32 Jahren Dauerbetrieb. gwf Wasser/Abwasser. 7–8 (2009)Google Scholar
  14. 14.
    Rameil, M.: Rohrleitungserneuerung mit Berstverfahren. 2. Aufl. Vulkanverlag, Essen (2009)Google Scholar
  15. 15.
    Rink, W., Gerke, U.: Interimsleitung DN 600 sichert die Wasserversorgung in Südsachsen. FGR. 45, 60–63Google Scholar
  16. 16.
    Rink, W.: Langrohrrelining mit duktilen Gussrohren DN 800. FGR. 38, 17–20Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.WeimarDeutschland
  2. 2.IBB Ing.-Büro für Stahlbeton- und Spannbetonrohr-TechnikTuttlingenDeutschland

Personalised recommendations