Instandhaltung und Instandsetzung von Rohrleitungssystemen

Chapter
Part of the Springer Reference Technik book series (SRT)

Zusammenfassung

Instandhaltung beinhaltet Maßnahmen zur Bewahrung und Wiederherstellung des Sollzustandes sowie Feststellung und Beurteilung des Istzustandes von technischen Mitteln eines Systems. Sie beinhalten die Wartung, die Inspektion und die Instandsetzung und schließen die Abstimmung der Instandhaltungsziele mit den Unternehmenszielen und die Festlegung entsprechender Instandhaltungsstrategien ein. Im folgenden Kapitel werden die wichtigsten Begriffe unter der Einbindung der gültigen Regelwerke erläutert. Weiterhin werden Vorteile grabenloser Bauverfahren sowie Aspekte der umweltschonenden Rehabilitation genannt.

Schlüsselwörter

Instandhaltung Grundelement Wirtschaftlichkeit der Instandhaltung Grabenlose Rehabilitationsverfahren Grabenlose Bauweise Umweltschonende Rehabilitation Versorgungsleitung 

Literatur

  1. 1.
    DIN 31051:2012–09, Grundlagen der Instandhaltung (2012)Google Scholar
  2. 2.
    DVGW-Regelwerk G 401: 2008–11, Daten zum Aufbau von Instandhaltungsstrategien für Gasverteilungsnetze (2008)Google Scholar
  3. 3.
    DVGW-Regelwerk G 402: 2011–07, Netz- und Schadenstatistik - Erfassung und Auswertung von Daten zum Aufbau von Instandhaltungsstrategien für Gasverteilungsnetze (2007)Google Scholar
  4. 4.
    DVGW-Regelwerk G 465–1: 1997–11, Überprüfen von Gasrohrnetzen mit einem Betriebsdruck bis 4 bar (1997)Google Scholar
  5. 5.
    DVGW-Regelwerk W 400–3: 2006–11 Technische Regeln Wasserverteilungsanlagen (TRWV); Teil 3: Betrieb und Instandhaltung (2006)Google Scholar
  6. 6.
    DVGW-Regelwerk W 1001 (H) / DIN 15975–2: 2013–12, Sicherheit in der Trinkwasserversorgung – Risikomanagement im Normalbetrieb (2013)Google Scholar
  7. 7.
    DVGW-Regelwerk W 403 (M): 2010–04, Entscheidungshilfen für die Rehabilitation von Wasserverteilungsanlagen (2010)Google Scholar
  8. 8.
    Roscher, H. (Obmann), Manske, W., Richter, B., Schlenther, N., Schwarzer, S., Sturm, M., Zech, H.: Vorteile grabenloser Bauverfahren für die Erhaltung und Erneuerung von Wasser-, Gas- und Abwasserleitungen. RSV Information Nr. 11 (2011)Google Scholar
  9. 9.
    Roscher, H. et al.: Rehabilitation von Rohrleitungen. Sanierung und Erneuerung von Rohrleitungen der Technischen Versorgung. Bauhaus-Universität Weimar Weiterbildendes Studium WW 91, Zertifikat- und Masterstudiengang in Zusammenarbeit mit Rohrindustrie und bauausführenden Betrieben (2004)Google Scholar
  10. 10.
    Roscher, H. et al.: Rehabilitation von Rohrleitungen. Sanierung und Erneuerung von Rohrleitungen der Technischen Versorgung. Bauhaus-Universität Weimar Weiterbildendes Studium WW 91, Zertifikat- und Masterstudiengang in Zusammenarbeit mit Rohrindustrie und bauausführenden Betrieben (2008)Google Scholar
  11. 11.
    Roscher, H. et al.: Rehabilitation von Rohrleitungen. Ergänzungen und Neufassung von Abschnitten zu [4] (2012)Google Scholar
  12. 12.
    Roscher, H. et al.: Rehabilitation von Wasserversorgungsnetzen. Vulkan-Verlag (2009)Google Scholar
  13. 13.
    Roscher, H. et al.: Sanierung städtischer Wasserrohrnetze mit CD-ROM. Strategien – Verfahren – Fallbeispiele der Rehabilitation. Verlag für Bauwesen (2000)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.WeimarDeutschland

Personalised recommendations