Wärmetechnische Auslegung von Fernwärme- und Heißwasserleitungen

Chapter
Part of the Springer Reference Technik book series (SRT)

Zusammenfassung

Fernwärmeleitungsnetze sind komplexe Bauwerke, da sie einem veränderlichen Lastkollektiv ausgesetzt sind. Es muss bei der Auslegung mit hohen Temperaturänderungen und einhergehenden Spannungen im Rohrsystem umgegangen werden. Dabei hängt die Dimension der Leitung zunächst von der zu transportierenden Wärmemenge ab, welche ihrerseits durch das zu versorgende Siedlungsgebiet definiert ist. Im zweiten Schritt kann eine rohrstatische Bemessung auf Grundlage des erforderlichen Temperaturhubes erfolgen.

Schlüsselwörter

Auslegung Wärmebedarf Hydraulik Rohrstatik 

Literatur

  1. 1.
    AGFW: Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e.V. (Hrsg.) Technisches Handbuch Fernwärme, 2. neubearb. und erweiterte Aufl. AGFW-Projektgesellschaft für Rationalisierung, Information und Standardisierung mbH, Frankfurt. ISBN: 3-98888-20-X 2 (2009)Google Scholar
  2. 2.
    AGFW FW401: AGFW Regelwerk, Arbeitsblatt Teil 10, „Verlegung und Statik von Kunststoffmantelrohren (KMR) für Fernwärmenetze“. AGFW e.V., Frankfurt (2007)Google Scholar
  3. 3.
    Blesl M., Kempe, S., Huhter, H.: Verfahren zur Entwicklung und Anwendung einer digitalen Wärmebedarfskarte für Deutschland. In AGFW | Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e.V. (Hrsg.) Forschung und Entwicklung 14, 114 Seiten, AGFW-Projektgesellschaft für Rationalisierung, Information und Standardisierung mbH, Frankfurt am Main. ISBN 3-89999-016-1 (2010)Google Scholar
  4. 4.
    DIN EN 253: 2015–12, District heating pipes – Preinsulated bonded pipe systems for directly buried hot water networks – Pipe assembly of steel service pipe, polyurethane thermal insulation and outer casing of polyethylene, DIN, Deutsches Institut für Normung e.V. Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS). Beuth Verlag, Berlin (2015)Google Scholar
  5. 5.
    DIN EN 13480: 2014–12 „Metallische industrielle Rohrleitungen“, Teil 1-8, DIN, Deutsches Institut für Normung e.V. Beuth Verlag, Berlin (2014)Google Scholar
  6. 6.
    DIN EN 13941: 2010–12 Auslegung und Installation von werkmäßig gedämmten Verbundmantelrohren für die Fernwärme; Deutsche und Englische Fassung EN, DIN, Deutsches Institut für Normung e.V. Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS). Beuth Verlag, Berlin (2010)Google Scholar
  7. 7.
    FW411: AGFW Regelwerk, „Fernwärmeleitungen in Gebäuden und Bauwerken mit Mediumrohren aus Stahl“, AGFW | Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e.V. (2007)Google Scholar
  8. 8.
    Krimmling, J.: Energieeffiziente Nahwärmesysteme. 210 Seiten. Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart. ISBN 978-3-8167-8342-8 (2011)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Infrastructural EngineeringHafen City UniversitätHamburgDeutschland

Personalised recommendations