Wasserversorgungs- und Wassertransportleitungen

Chapter
Part of the Springer Reference Technik book series (SRT)

Zusammenfassung

Bei Wasserversorgungssystemen werden hohe Anforderungen an die Versorgungs- und Betriebssicherheit der Wassertransport- und Verteilungsanlagen gestellt. Planung, Bau, Betrieb, Überwachung und Instandhaltung dieser Anlagen müssen nach anerkannten Regeln der Technik erfolgen. Planerische und betriebliche Aspekte von Wassertransportanlagen werden in diesem Beitrag behandelt.

Schlüsselwörter

Wasserverteilung Fernleitungen Versorgungsnetze Fallleitungen Pumpendruckleitungen Drucksteigerungspumpwerke Druckstufen 

Literatur

  1. 1.
    DIN 2460: 2006–06, Stahlrohre und Formstücke für Wasserleitungen (2006)Google Scholar
  2. 2.
    DIN EN 805: 2000–03, Wasserversorgung – Anforderungen an Wasserversorgungssysteme und deren Bauteile außerhalb von Gebäuden (2000)Google Scholar
  3. 3.
    DVGW Arbeitsblatt W 303: 2005–07, Dynamische Druckänderungen in Wasserversorgungsanlagen, Juli 2005 (2005)Google Scholar
  4. 4.
    DVGW Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V (Hrsg.): Wassertransport und -verteilung; DVGW Lehr- und Handbuch Wasserversorgung, Bd. 2. Deutscher Industrieverlag, München (1999)Google Scholar
  5. 5.
    Horlacher, H.-B., Lüdecke, H.-J.: Strömungsberechnung für Rohrsysteme, 3. neu bearb. Aufl. Expert-Verlag (2012)Google Scholar
  6. 6.
    Pokory, G.: Das Riyadh Water Transmission System – Der Welt erstes geschlossenes Hochdrucksystem. 3R international. 1/2, 12–21 (1985)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Wasserbau und Technische HydromechanikTechnische Universität DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations