Advertisement

Brückenrohrleitungen

  • Gerhard Kiesselbach
Chapter
Part of the Springer Reference Technik book series (SRT)

Zusammenfassung

Brückenrohrleitungen sind wesentliche Bestandteile kommunaler Ver- und Entsorgungssysteme bei der oberirdischen Querung von Wasserläufen oder auch von Verkehrstrassen. Im Allgemeinen sind sie in solchen Fällen einfacher und kostengünstiger als unterirdische Querungen zu errichten. Sowohl aus technischer als auch wirtschaftlicher Sicht ist es notwendig, bei der Errichtung und Instandhaltung von Brückenrohrleitungen die Arbeiten in der Brücke zu minimieren. Das nachfolgende Kapitel beschäftigt sich mit den Planungs- und Ausführungsanforderungen sowie mit Grundlagen und Hinweisen zur Berechnung von Brückenrohrleitungen. Darüber hinaus werden Erläuterungen zur Instandhaltung von Brückenrohrleitungen dargelegt. Ergänzt werden die Ausführungen durch zwei Beispiele (Tullner-Brücke/Niederösterreich und Prater-Brücke/Wien).

Schlüsselwörter

Brücke Brückenrohrleitung Versorgungsleitung Planungsanforderungen Ausführungsanforderungen Instandhaltung von Brückenleitungen Tullner-Brücke Prater-Brücke 

Literatur

  1. 1.
    Kiesselbach, G., Fenk, C., Weilguny, W.: Oberirdischer Rohrleitungsbau am Beispiel von Brückenrohrleitungen – Planung, Berechnung, Bau und Überwachung. Tagungsband der 5. Bregenzer Rohrleitungstage (2001)Google Scholar
  2. 2.
    Kiesselbach, G., Fenk, C., Weilguny, W.: Oberirdischer Rohrleitungsbau am Beispiel von Brückenrohrleitungen. 3R international 43(10), 598 (2004)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Dr. Kiesselbach Consulting GmbHWienÖsterreich

Personalised recommendations