Advertisement

Wahrscheinlichkeitsmodelle der Zuverlässigkeit

Chapter
  • 2k Downloads

Zusammenfassung

Das zentrale Denkmodell der Zuverlässigkeitstechnik ist die Ausfallrate. Für Ausfälle nicht reparierbarer Objekte ist es die auf die Überlebenswahrscheinlichkeit bezogene PDF einer Lebensdauerverteilung und für reparierbare die 1. Ableitung der kumulativen Mittelwertfunktion eines Zählprozesses. Man erwartet Ausfallraten in der Form einer „Badewannenkurve“. Die Ausfallraten der üblichen Wahrscheinlichkeitsmodelle ermöglichen das nicht. Ihre Ausfallraten sind: Exponentialverteilung (konstante Ausfallrate), Weibull-Verteilung (monoton abnehmend, konstant oder monoton zunehmend), Gammaverteilung (monoton abnehmend, konstant oder monoton zunehmend) und logarithmische Normalverteilung (erst zu-, dann abnehmend). Es gibt verallgemeinerte Weibull- und Gammaverteilungen mit je vier Parametern und Mischungen von Verteilungen. Sie sind in Bezug auf die Ausfallrate flexibler, jedoch statistisch schwierig zu handhaben. Für reparierbare Objekte werden Klassen von Lebensdauerverteilungen gebildet, die eine grobe Abschätzung der zeitabhängigen Ausfallwahrscheinlichkeit ermöglichen.

Literatur

  1. Barlow, R.R., Proschan, F.: Tolerance and confidence limits for classes of distributions based on failure rate. Ann. Math. Stat. 37, 1593–1601 (1966)MathSciNetCrossRefzbMATHGoogle Scholar
  2. Barlow, R.R., Proschan, F.: Statistical Theory of Reliability and Life Testing Probability Models. Holt, Rinehart, and Winston, New York (1975)zbMATHGoogle Scholar
  3. Barlow, R.R., Proschan, F.: Statistische Theorie der Zuverlässigkeit. Akademie-Verlag, Berlin (1978)zbMATHGoogle Scholar
  4. Barlow, R.R., Marshall, W., Proschan, F.: Properties of probability distribution with monotone hazard rate. Ann. Math. Stat. 34, 375–389 (1963)MathSciNetCrossRefzbMATHGoogle Scholar
  5. Birnbaum, Z.W., Esary, J.D., Marshall, A.W.: A stochastic characterization of wear-out for components and systems. Ann. Math. Stat. 37, 816–825 (1966)MathSciNetzbMATHGoogle Scholar
  6. Fukuda, M.: Reliability and Degradation of Semiconductor Lasers and LED’s. Artech House, Boston (1991)Google Scholar
  7. Härtler, G.: Statistische Methoden für die Zuverlässigkeitsanalyse. Verlag Technik, Berlin (1983)CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  8. Mann, N.R., Schafer, R.E., Singpurwalla, N.D.: Methods for the Statistical Analysis of Reliability and Life Data. Wiley, New York (1974)zbMATHGoogle Scholar
  9. Marshall, A.W., Olkin, I.: Life Distributions. Springer, New York (2007)zbMATHGoogle Scholar
  10. Wilk, M.B., Gnanadesikan, R., Huyett, M.J.: Probability Plots for the Gamma Distribution. Technometrics 4, 1–20 (1962)MathSciNetCrossRefzbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations