Advertisement

Entwicklung der Quantenphysik

Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Ohne die Quantenmechanik ist ein genaueres Verständnis der Atomphysik nicht möglich, Deshalb werden zu Anfang experimentelle Hinweise vorgestellt, die eine Revision der klassischen Physik erfordern. Die Grundideen und Konzepte der Quantenphysik werden erläutert, der Begriff der Materiewellen eingeführt und der Welle-Teilchen- Dualismus diskutiert. Nachdem das Bohr’sche Atommodell vorgestellt wurde, wird gezeigt, dass nur die Quantenmechanik die Stabilität der Atome erklären kann. Im letzten Abschnitt wird der Unterschied zwischen klassischer und Quanten-Physik diskutiert und die Rolle des Messprozesses auf die Untersuchung von Atom-strukturen erläutert.

Literatur

  1. G.L. Trigg: Experimente der modernen Physik. Vieweg, Braunschweig (1984) Google Scholar
  2. A. Joffé, N. Dobranrawov: Über die Ausbreitung von Röntgenimpulsen. Z. Physik 34, 889 (1925) ADSCrossRefGoogle Scholar
  3. M. Planck: Die Entdeckung des Wirkungsquantums. In: A. Hermann (Hrsg.): Dokumente der Naturwissenschaft (zit.: Dokumente), Bd. 11. Battenberg, München (1962) Google Scholar
  4. F. Rosenberger: Isaac Newton und seine physikalischen Prinzipien, Nachdruck. Wissenschaftliche Verlagsanstalt, Leipzig (1987) Google Scholar
  5. E. Wilde: Geschichte der Optik, Bd. 1 und 2, Nachdruck. Vieweg, Wiesbaden (1968) Google Scholar
  6. J.L. Heilbron: Max Planck: Ein Leben für die Wissenschaft. Hinzel, Stuttgart (1988) Google Scholar
  7. J. Fricke, W.L. Borst: Energie – Ein Lehrbuch der physikalischen Grundlagen. Oldenbourg, München (1984) Google Scholar
  8. H. Pichler: Dynamik der Atmosphäre, 3. Aufl. Spektrum, Heidelberg (1997) MATHGoogle Scholar
  9. A. Einstein: Die Hypothese der Lichtquanten. In: Dokumente, Bd. 7 Google Scholar
  10. W. Döring: Atomphysik und Quantenmechanik, Bd. 1. de Gruyter, Berlin (1981) Google Scholar
  11. R.V. Pound, G.A. Rebka: Apparent weight of photons. Phys. Rev. Lett 4, 337 (1960) ADSCrossRefGoogle Scholar
  12. J.L. Snider: New Measurements of the Solar Gravitational Redshift. Phys. Rev. Lett. 28, 853 (1972) ADSCrossRefGoogle Scholar
  13. H. Paul: Photonen, 2. Aufl. Teubner, Stuttgart (1999) G.I. Taylor: Interference Fringes with feeble Light. Proc. Cambridge Philos. Soc. 15, 114 (1909) Google Scholar
  14. M. Jacobi: Photonen oder Wellen. Phys. Blätter 55(10), 51 (1999) CrossRefGoogle Scholar
  15. H. Römer: Theoretische Optik. Verlag Chemie, Weinheim (1994) Google Scholar
  16. L. de Broglie: Licht und Materie. Goverts, Hamburg (1939) MATHGoogle Scholar
  17. I. Estermann, O. Stern: Beugung von Molekularstrahlen. Z. Phys. 61, 95 (1930) ADSCrossRefGoogle Scholar
  18. C.S. Adams, M. Siegel, J. Mlynek: Atom Optics. Phys. Reports 240, 145 (1994) ADSCrossRefGoogle Scholar
  19. T.W. Hänsch, M. Inguscio (Hrsg.): Frontiers in Laser Spectroscopy. Proc. Int. School of Physics: Enrico Fermi Course CXX, Varenna 1992 Google Scholar
  20. P.R. Berman (Hrsg.): Atomic Interferometry. Academic Press, New York (1997) Google Scholar
  21. T. Juffmann, A. Milic, M. Müllneritsch, P. Asenbaum, A. Tsukernik, J. Tüxen, M. Mayor, O. Cheshnovsky, M. Arndt: Real-time Single-molecule Imaging of Quantum Interference. Nat. Nanotechnol. 7, 297–300 (2012) ADSCrossRefGoogle Scholar
  22. U. Bonse: Recent Advances in X-Ray and Neutron Interferometery. Physica B151, 7 (1988) Google Scholar
  23. H. Rauch: Neutroneninterferometrie. Phys. in uns. Zeit 29, 56 (1998) ADSCrossRefGoogle Scholar
  24. H. Rauch, S.A. Werner: Neutron-Interferometry. Clarendon Press, Oxford (2000) Google Scholar
  25. M. Born: Zur statistischen Deutung der Quantentheorie. In: Dokumente, Bd. 11 Google Scholar
  26. C. Cohen-Tannoudji, B. Dui, F. Laloë: Quantum Mechanics, Bd. 1. John Wiley, New York (1977) Google Scholar
  27. H. Rechenberg, B. Geyer, H. Herwig: Werner Heisenberg – Physiker und Philosoph. Spektrum Akadem. Verlag, Berlin (1993) Google Scholar
  28. N. Bohr: Collected Works, Bd. 1–4, hrsg. von J.R. Nielsen. North-Holland, Amsterdam (1972–77) Google Scholar
  29. N. Bohr: Das Bohrsche Atommodell. In: Dokumente der Naturwissenschaft, Bd. 5 Google Scholar
  30. J. Franck, G. Hertz: Die Elektronenstoßversuche. In: Dokumente der Naturwissenschaft, Bd. 9 Google Scholar
  31. St. Dürr, G. Rempe: Wave–Particle Duality in an Atom Interferometer. Advances in Atomic, Molecular and Optical Physics, Bd. 41, (1999) Google Scholar
  32. J.A. Wheeler, W.H. Zurek (eds.): Quantum Theory and Measurement. Princeton University Press, Princeton (1983) Google Scholar
  33. M.O. Scully, B.G. Englert, H. Walther: Quantum optical tests of complementary. Nature 351, 111 (1991) B.G. Englert, M.O. Scully, H. Walther: Komplemetarität und Welle-Teilchen Dualismus. Spektrum der Wissenschaft Febr. 1995, S. 50 ff Google Scholar
  34. J.M. Jauch: Die Wirklichkeit der Quanten. Hanser, München (1973) Google Scholar
  35. M. Jammer: The Philosophy of Quamtum Mechanics. John Wiley, New York (1974) Google Scholar
  36. F. Selleri, A. van der Merwe: Quantum Paradoxes and Physical Reality. Kluwer, Dordrecht (1990) CrossRefMATHGoogle Scholar
  37. B.G. Englert, H. Walther: Komplementarität in der Quantenmechanik. Phys. in uns. Zeit 23, 213 (1992) ADSCrossRefGoogle Scholar
  38. Th. Walter, H. Walther: Was ist Licht? Verlag C.H. Beck, München (1999) Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.KaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations