Advertisement

Fall 7 Dr. Porno

Kinderpornographische Schriften – Unternehmensdelikt – Besitzdelikt – untauglicher Versuch – agent provocateur – Rücktritt beim Unternehmensdelikt – Einziehung von Gegenständen
  • Wolfgang Mitsch
Chapter
Part of the Juristische ExamensKlausuren book series (KLAUSUREN)

Zusammenfassung

Der in Hamburg wohnende pensionierte Lehrer Dr. Paul Portnoy (P) steht im Verdacht Konsument kinderpornografischer Filme und Fotos zu sein. Die polizeilichen Erkenntnisse reichen aber nicht aus, um die Einleitung eines Strafverfahrens zu rechtfertigen. Daher möchte Kriminalkommissar Kurt Konrad (K) dem P eine Falle stellen: Verkleidet als Kleinganove macht sich K in einer verrufenen Hafenkneipe an P heran und verwickelt ihn in ein Gespräch über „Pornographie und anderen Schweinekram“. Beiläufig lässt K Bemerkungen zu einem in Dänemark lebenden Bekannten fallen, der einen Versandhandel mit harten pornografischen Artikeln betreibe. Auch kinderpornografische DVDs könne man dort bestellen. P zeigt sich daraufhin interessiert und fragt nach der Anschrift dieses Versandunternehmens. K nennt ihm darauf Adresse, Telefon- und E-mail-Kontaktdaten des Jesper Jensen (J) in Kopenhagen. J ist kein wirklicher Porno-Versandhändler, sondern arbeitet in Kopenhagen mit der dortigen Kriminalpolizei zusammen. Die Kopenhagener Kriminalpolizei wiederum arbeitet mit der Hamburger Polizei – insbesondere mit K – zusammen.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Mitsch
    • 1
  1. 1.Juristische FakultätUniversität PotsdamPotsdamDeutschland

Personalised recommendations