Advertisement

Fall 3 Das Fenster

Nichtöffentlich gesprochenes Wort – Einwilligung – üble Nachrede – Verleumdung –Zeugnisverweigerungsrecht – Beschlagnahmeverbot – presserechtliche Verjährung
  • Wolfgang Mitsch
Chapter
Part of the Juristische ExamensKlausuren book series (KLAUSUREN)

Zusammenfassung

Der Bundesvorsitzende der „rechtspopulistischen“ Partei „Aktion Deutschlands Zukunft“ (ADZ) Gustav Grobschmidt (G) gibt dem Wochenmagazin „DAS FENSTER“ am 11. April 2019 ein Interview, das in einer der nächsten Ausgaben der Zeitschrift veröffentlicht werden soll. Von Seiten des FENSTER sind die beiden Redakteure Anton Aumüller (A) und Bernhard Bommer (B) an dem Interview beteiligt. Thema des Gesprächs ist unter anderem die aktuelle Flüchtlingssituation in Deutschland und in Europa. Die ADZ vertritt eine restriktive Flüchtlingspolitik und spricht sich für die strikte Begrenzung der Aufnahme von Asylsuchenden in Deutschland aus. Im Laufe des Interviews kommt auch der Vorschlag zur Sprache, dass die zuständigen Sicherheitskräfte zum Schutz der nationalen Außengrenzen notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen sollten. G wird von A gefragt, ob er es für richtig halte, dass zur Verhinderung des Grenzübertritts auf Flüchtlinge, auch auf Frauen und Kinder, scharf geschossen werden darf. G gibt darauf bereitwillig Auskunft (siehe unten).

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Mitsch
    • 1
  1. 1.Juristische FakultätUniversität PotsdamPotsdamDeutschland

Personalised recommendations