Advertisement

Aufbau und Funktion des Gehirns

  • Gudrun SchaadeEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Eine grobe Übersicht über die Funktion des Gehirns, seine Aufteilung und die wichtigsten dazugehörigen Funktionen. Da es sich bei einer demenziellen Erkrankung um eine Veränderung im Gehirn handelt, ist es wichtig, dass man sich die einzelnen Funktionen des Gehirns vor Augen hält. Das Gehirn ist das Organ, das die gesamten Fähigkeiten des Menschen steuert, sowohl im kognitiven als auch im Bewegungsbereich. Wenn es hier zu Störungen kommt, ist das gesamte Zusammenspiel des Körpers betroffen. Sicher sind für einige die Grundlagen selbstverständlich, aber als Therapeutin muss man sich die Einzelheiten immer wieder ins Gedächtnis rufen. Aus diesem Grund soll hier auf die Grundlagen der Anatomie des Gehirns eingegangen werden, um deutlich zu machen, welche Störungen bei einer demenziellen Erkrankung auftreten können.

Literatur

  1. Schandry R (2003) Biologische Psychologie. Beltz, Weinheim Basel BerlinGoogle Scholar
  2. Wikipedia (2015) Kleinhirn. https://de.wikipedia.org/wiki/Kleinhirn. Zugegriffen 19. Oktober 2015

Weiterführende Literatur

  1. Birnbaumer N, Schmidt R F (2006) Biologische Psychologie. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  2. DIMDI (2000) ICD-10. WHO, GenfGoogle Scholar
  3. Markowitsch H (1992) Neuropsychologie des Gedächtnisses. Hogrefe, Göttingen Toronto ZürichGoogle Scholar
  4. Palm G (1990) In Assoziatives Gedächtnis und Gehirntheorie. Spektrum der Wissenschaft, HeidelbergGoogle Scholar
  5. Schmidt R F, Unsicker K (2003) Lehrbuch Vorklinik. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln NGoogle Scholar
  6. Trepel M (2004) Neuroanatomie. Urban & Fischer, München JenaGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations