Advertisement

Orientierung und thematische Annäherung

  • Bernd HerrmannEmail author
Chapter
  • 2.5k Downloads

Zusammenfassung

Im Folgenden werden kategoriale Fragen in unterschiedlichen Komplexitätsgraden dargestellt. Sie sollen als Beispiele das Verständnis für die anschließenden Kap. 3 zu zentralen Begriffen und Themenfeldern vorbereiten.

„Zeit“ und „Raum“ bilden in verbreiteter menschlicher Anschauung die Kulisse, in der sich „Geschichte“ abspielt. Physiker würden dies bestreiten und darauf drängen, dass „Zeit“ und „Raum“ nicht nur das Tableau bereiten. Was im Maßstab des Weltalls und im herrschenden naturwissenschaftlichen Weltbild physikalisch richtig ist, kann sich im Maßstab eines subjektiven menschlichen Lebens anders darstellen. Hier wird „Zeit“ nur als Differenz zwischen zwei Zuständen erfahren, am einfachsten in Gestalt des vorrückenden Sekundenzeigers, schwerer fassbar schon in den unvermeidlichen Vorgängen des Alterns, das nicht kontinuierlich erlebt, sondern als Differenz plötzlich bewusst wird, als Differenz des Zustands wie der Fähigkeit.

Literatur

Literatur

  1. Adorno T (2003) Ästhetische Theorie. Suhrkamp, Frankfurt/M. 2003Google Scholar
  2. Arendt H (1960) Vita Activa oder Vom tätigen Leben. Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar
  3. Axtell R, Epstein J, Dean J, Gumerman G, Swedlund A, Chakravarty S, Hammond R, Parker J, Parker M (2002) Population growth and collapse in a multiagent model of the Kayenta Anasazi in Long House Valley. Proc Natl Acad Sci 99(Suppl 3):7275–7279CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  4. Baberowski J (2010) Was sind Repräsentationen sozialer Ordnungen im Wandel? Anmerkungen zu einer Geschichte interkultureller Begegnungen. In: Baberowski J (Hrsg) Arbeit an der Geschichte. Wie viel Theorie braucht die Geschichtswissenschaft? Campus, Frankfurt/M., S 7–18Google Scholar
  5. Barlow L, Sadler J, Ogilvie A, Buckland PC, Amorosi T, Ingimundarsson J, Skidmore P, Dugmore A, McGovern T (1998) Ice core and environmental evidence for the end of Norse Greenland. The Holocene 7:489–499CrossRefGoogle Scholar
  6. Boback A (1970) Das Wildkaninchen (Oryctolagus cuniculus (Linné, 1758)). Neue Brehm Bücherei. Bd 415. Ziemsen, WittenbergGoogle Scholar
  7. Bork H-R (2006) Landschaften der Erde unter dem Einfluss des Menschen. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, DarmstadtGoogle Scholar
  8. Borst A (1981) Das Erdbeben von 1348. Historische Zeitschrift 233:529–569Google Scholar
  9. Borst A (1995) Das Buch der Naturgeschichte. Plinius und seine Leser im Zeitalter des Pergaments. Winter, HeidelbergGoogle Scholar
  10. Brandt G, Merico A (2015) The slow demise of Easter Island: insights from a modeling investigation. Frontiers in Ecology and Evolution 3(13). http://dx.doi.org/10.3389/fevo.2015.00013
  11. Cassirer E (1996) Versuch über den Menschen. Einführung in eine Philosophie der Kultur. Meiner, Hamburg (1944)Google Scholar
  12. Crosby A (1991) Die Früchte des weißen Mannes. Ökologischer Imperialismus 900–1900. Campus, Frankfurt/M. (2. engl. Aufl. 2004)Google Scholar
  13. Dalan R, Holley G, Woods W, Watters H, Koepke J (2003) Envisoning Cahokia, a landscape perspective. Northern Illinois Univ Press, DekalbGoogle Scholar
  14. van Dam P (2007) Ein Neubürger in Nordeuropa. Menschliche und natürliche Einflüsse auf die Assimilierung des Kaninchens in den Niederländischen Dünen 1300–1700. In: Herrmann B (Hrsg) Beiträge zum Göttinger Umwelthistorischen Kolloquium 2004–2006. Universitätsverlag Göttingen, Göttingen, S 163–176Google Scholar
  15. Descola P (2013) Jenseits von Natur und Kultur. Suhrkamp, BerlinGoogle Scholar
  16. Deutscher G (2010) Im Spiegel der Sprache. Warum die Welt in anderen Sprachen anders aussieht. Beck, MünchenGoogle Scholar
  17. Diamond J (2005) Kollaps. Warum Gesellschaften überleben oder untergehen. Fischer, Frankfurt (hier zitiert nach der amerikanischen Ausgabe: Diamond J (2005) Collaps. How societies choose to fail or succeed. Viking, New York)Google Scholar
  18. Dugmore A, Church J, Buckland P, Edwards K, Lawson I, McGovern T, Panagiotakopulu E, Simpson I, Skidmore P, Sveinbjarnardóttir G (2005) The Norse landnám on the North Atlantic islands: an environmental impact assessment. Polar Record 41(216):21–37CrossRefGoogle Scholar
  19. Dunlap RE, Catton Jr WR (1979) Environmental sociology. Ann Rev Sociol 5:243–273CrossRefGoogle Scholar
  20. DWB = Deutsches WörterbuchGoogle Scholar
  21. Eitel B (2007) Kulturentwicklung am Wüstenrand. Aridisierung als Anstoß für frühgeschichtliche Innovation und Migration. In: Wagner G (Hrsg) Einführung in die Archäometrie. Springer, Berlin, S 301–319CrossRefGoogle Scholar
  22. Foucault M (1980) Die Ordnung der Dinge. Suhrkamp, Frankfurt/M. ([1966])Google Scholar
  23. Fowler M, Rose J, Vandeer Lest B, Ahler S (1999) The Mound 72 Area. Dedicated and sacred space in early Cahokia. Illinois State Museum Reports of Investigations 54Google Scholar
  24. Friederichs K (1943) Über den Begriff der „Umwelt“ in der Biologie. Acta Biotheoretica 7:147–162CrossRefGoogle Scholar
  25. Friederichs K (1950) Umwelt als Stufenbegriff und als Wirklichkeit. Studium Generale 3:70–74CrossRefGoogle Scholar
  26. Gayon J (2012) Economic natural selection: what concept of selection? Biological Theory 6(4). doi: 10.1007/s13752-012-0042-6Google Scholar
  27. Geiter O, Homma S, Kinzelbach R (2002) Bestandsaufnahme und Bewertung von Neozoen in Deutschland. Forschungsbericht 296 89 901/01 UBA-FB 000215. Umweltbundesamt, BerlinGoogle Scholar
  28. Gladstone WE (1858) Studies on Homer and the Homeric age. Bd 3. Oxford Univ Press, Oxford, S 457–499. http://www.archive.org/stream/studiesonhomerho03glad#page/n503/mode/2up/search/+483 Google Scholar
  29. Hardesty D (1972) The human ecological niche. American Anthropologist 74:458–66CrossRefGoogle Scholar
  30. Hartmann N (1912) Philosophische Grundfragen der Biologie. Vandenhoeck und Ruprecht, GöttingenGoogle Scholar
  31. Hauser-Schäublin B (2001) Von der Natur in der Kultur und der Kultur in der Natur. Eine kritische Reflexion des Begriffspaares. In: Brednich RW, Schneider A, Werner U (Hrsg) Natur-Kultur: volkskundliche Perspektiven auf Mensch und Umwelt. Waxmann, Münster, S 11–20Google Scholar
  32. Herrmann B (2003) Historische Humanökologie und Biodiversitätsforschung. In: Gradstein S, Willmann R, Zizka G (Hrsg) Biodiversitätsforschung. Die Entschlüsselung der Artenvielfalt in Raum und Zeit. Kleine Senckenberg Reihe, Bd 45. Schweizerbarth, Stuttgart, S 225–236Google Scholar
  33. Herrmann B (2006) „Auf keinen Fall mehr als dreimal wöchentlich Krebse, Lachs oder Hasenbraten essen müssen!“ – Einige vernachlässigte Probleme der „historischen Biodiversität“. In: Baum HP, Leng R, Schneider J (Hrsg) Wirtschaft – Gesellschaft – Mentalitäten im Mittelalter. Festschrift zum 75. Geburtstag von Rolf Sprandel. Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte 107, S 175–203Google Scholar
  34. Herrmann B (2007) Ein Beitrag zur Kenntnis von Schädlingsbekämpfungen und ihren Konzepten im 18. und frühen 19. Jahrhundert an Beispielen aus Brandenburg-Preußen. In: Engelken K, Hünniger D, Windelen S (Hrsg) Beten, Impfen, Sammeln. Zur Viehseuchen- und Schädlingsbekämpfung in der frühen Neuzeit. Universitätsverlag Göttingen, Göttingen, S 135–189Google Scholar
  35. Herrmann B, Woods W (2010) Neither biblical plague nor pristine myth: a lesson from central European sparrows. The Geographical Review 100(2):176–186CrossRefGoogle Scholar
  36. Hoffmann R (2008) Medieval Europeans and their aquatic ecosystems. In: Herrmann B (Hrsg) Beiträge zum Göttinger Umwelthistorischen Kolloquium 2007–2008. Universitätsverlag Göttingen, Göttingen, S 45–64Google Scholar
  37. Issar A, Zohar M (2004) Climate change – environment and civilisation in the Middle East. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  38. Jablonka E (2011) The entangled (and constructed) human bank. Philosophical Transactions of the Royal Society B 366(1566):784CrossRefGoogle Scholar
  39. Kendal J, Tehrani J, Odling-Smee J (Hrsg) (2011) Theme issue „human niche construction“. Philosophical Transactions of the Royal Society B 366 (1566)Google Scholar
  40. van Kleunen M et al (2015) Global exchange and accumulation of non-native plants. Nature 14910:1–7. doi:10.1038/natureGoogle Scholar
  41. Klose J (2004) Aspekte der Wertschätzung von Vögeln in Brandenburg: Zur Bedeutung von Artenvielfalt vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. Math.-Nat. Dissertation, Universität GöttingenGoogle Scholar
  42. Kowarik I (2010) Biologische Invasionen. Neophyten und Neozoen in Mitteleuropa. Ulmer, StuttgartGoogle Scholar
  43. Krünitz JG (ab 1773) Oekonomische Enzyklopaedie. (hier zitiert nach der Online-Version unter http://www.kruenitz1.uni-trier.de/)
  44. Lamb HH (1989) Klima und Kulturgeschichte. Rowohlt, ReinbekGoogle Scholar
  45. Lakatos I, Musgrave A (Hrsg) (1974) Kritik und Erkenntnisfortschritt. Vieweg, BraunschweigGoogle Scholar
  46. Lauer W (1981) Klimawandel und Menschheitsgeschichte auf dem mexikanischen Hochland. Akademie der Wissenschaften und Literatur, Mainz. Abhandlungen der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse 1981 (2). Steiner, WiesbadenGoogle Scholar
  47. Lauwerier R, Zeiler J (2001) Wishful thinking and the introduction of the rabbit to the low countries. Environmental Archaeology 6:86–90CrossRefGoogle Scholar
  48. Lekson S, Cameron C (1995) The abandonment of Chaco Canyon, the Mesa Verde migrations and the reorganization of the Pueblo world. Journal of Anthropological Archaeology 14:184–202CrossRefGoogle Scholar
  49. Lepenies W (1978) Das Ende der Naturgeschichte. Wandel kultureller Selbstverständlichkeiten in den Wissenschaften des 18. und 19. Jahrhunderts. Suhrkamp, FrankfurtGoogle Scholar
  50. Lynnerup N (2011) When populations decline. Endperiod demographics and economics of the Greenland Norse. In: Meier T, Tillesen P (Hrsg) Über die Grenzen und zwischen den Disziplinen. Archaeolingua Alapítvány, Budapest, S 335–345Google Scholar
  51. Mann C (2005) 1491. New revelations of the Americas before Columbus. Knopf, New YorkGoogle Scholar
  52. Mayr E (1998) Das ist Biologie. Spektrum, HeidelbergGoogle Scholar
  53. McGovern T (1991) Climate, correlation, and causation in Norse Greenland. Arctic Anthropology 28:77–100Google Scholar
  54. Nachtsheim H, Stengel H (1977) Vom Wildtier zum Haustier, 3. Aufl. Parey, BerlinGoogle Scholar
  55. van Orman Qine W (1998) Wort und Gegenstand. Reclam, StuttgartGoogle Scholar
  56. Pfister C et al (2007) Umweltgeschichte – interdisziplinärer Anspruch und gängige Forschungspraxis. In: Di Giulio A (Hrsg) Allgemeine Ökologie. Innovationen in Wissenschaft und Gesellschaft. Festschrift für Ruth Kaufmann-Hayoz. Haupt, Bern, S 51–64Google Scholar
  57. Popplow M (2006) Hoffnungsträger „Unächter Acacien-Baum“. Zur Wertschätzung der Robinie von der Ökonomischen Aufklärung des 18. Jahrhunderts bis zu aktuellen Konzepten nachhaltiger Landnutzung. In: Meyer T, Popplow M (Hrsg) Technik, Arbeit und Umwelt in der Geschichte. Günter Bayerl zum 60. Geburtstag. Waxmann, Münster, S 297–316Google Scholar
  58. Reynolds A, Betancourt J, Quade J, Patchett P, Dean J, Stein J (2005) 87Sr/86Sr sourcing of ponderosa pine used in Anasazi great house construction at Chaco Canyon, New Mexico. Journal of Archaeological Science 32:1061–1075CrossRefGoogle Scholar
  59. Rosch E (1977) Human categorization. In: Warren NC (Hrsg) Studies in cross-cultural psychology. Bd 1. Academic Press, London, S 1–49Google Scholar
  60. Ryle G (2002) Der Begriff des Geistes. Reclam, Stuttgart ([1969])Google Scholar
  61. Sáenz-Arroyo A, Roberts C, Torre J, Cariño-Olvera M, Enríquez-Andrade R (2005) Rapidly shifting environmental baselines among fishers of the Gulf of California. Proc Roy Soc B 272:1957–1962CrossRefGoogle Scholar
  62. Schönmuth G, Löber M (2006) Beziehungen zwischen Körpergröße und Leistungen beim Rind. Züchtungskunde 78:324–335Google Scholar
  63. Schwarz K (1995/96) Der Weserlachs und die bremischen Dienstboten. Bremisches Jahrbuch 74/75: 134–173Google Scholar
  64. Schwarz K (1998) Nochmals: Der Lachs und die Dienstboten. Bremisches Jahrbuch 77:277–283Google Scholar
  65. Sheail J (1978) Rabbits and agriculture in post-medieval England. Journal of Historical Geography 4:343–355CrossRefGoogle Scholar
  66. Simberloff D, Von Holle B (1999) Positive interactions of nonindigenous species: invasional meltdown? Biological Invasions 1:21–32CrossRefGoogle Scholar
  67. Thibodeau PH, Boroditsky L (2011) Metaphors we think with: the role of metaphor in reasoning. PLoS One 6(2): e16782. doi:10.1371/journal.pone.0016782Google Scholar
  68. Thienemann A (1958) Leben und Umwelt. Vom Gesamthaushalt der Natur. Deutsche Buchgemeinschaft, BerlinGoogle Scholar
  69. Trömel M, Loose S (1995) Das Wachstum technischer Systeme. Naturwissenschaften 82:160–169Google Scholar
  70. von Uexküll J (1921) Umwelt und Innenwelt der Tiere, 2. Aufl. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  71. Voland E (2009) Soziobiologie. Die Evolution von Kooperation und Konkurrenz. Spektrum, HeidelbergGoogle Scholar
  72. Weber M (1922) Die „Objektivität“ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis. In: Gesammelte Aufsätze und Wissenschaftslehre. UTB Mohr, Tübingen, S 180 ([1968])Google Scholar
  73. Williamson M (1996) Biological invasions. Chapman & Hall, LondonGoogle Scholar
  74. Wolter C, Bischoff A, Wysujack K (2005) The use of historical data to characterize fish-faunistic reference conditions for large lowland rivers in northern Germany. Archiv für Hydrobiologie 15:37–51Google Scholar
  75. Yan S, Lüer G, Lass U (2007) Kulturvergleichende Wahrnehmungs- und Kognitionsforschung. In: Trommsdorff G, Kornadt HJ (Hrsg) Erleben und Handeln im kulturellen Kontext. Enzyklopädie der Psychologie: Kulturvergleichende Psychologie, Bd 2. Hogrefe, Göttingen, S 1–58Google Scholar
  76. Zedler JH (ab 1732) Grosses vollständiges Universal Lexicon aller Wissenschaften und Künste. (hier zitiert nach der Online-Version unter http://www.zedler-lexikon.de/)

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Zoologie und AnthropologieGeorg-August-Universität GöttingenGöttingenDeutschland

Personalised recommendations