Advertisement

Polieren von SLM-Bauteilen mit kontinuierlicher Laserstrahlung

Conference paper

Zusammenfassung

Mittels SLM hergestellte Bauteile weisen aufgrund der schichtweisen Herstellung aus pulverförmigem Material eine im Vergleich zu konventionell hergestellten Bauteilen große Oberflächenrauheit von Ra = 10-40 μm auf. Daher ist für viele Anwendungen eine aufwendige Nachbearbeitung zur Verbesserung der Oberflächenqualität notwendig. Ein alternatives Nachbearbeitungsverfahren von SLM-Oberflächen stellt das automatisierte Laserpolieren dar. Das Laserpolieren beruht auf dem Umschmelzen einer dünnen Randschicht und Glättung der Oberfläche infolge der Oberflächenspannung in der schmelzflüssigen Phase. Im Vergleich zu konventionellen Schleif- und Polierverfahren wird kein Material abgetragen sondern nur umverteilt. In dieser Veröffentlichung werden die ersten Ergebnisse zum Laserpolieren von mittels SLM hergestellten Oberflächen für die Werkstoffe Inconel 718 und ASTM F75 dargestellt. Durch Anpassung der Prozessparameter wird für Inconel 718 eine Rauheitsreduzierung von 99% erreicht, für den Werkstoff ASTM F75 kann die Rauheit um 97% reduziert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Fraunhofer Institut für Lasertechnik ILTAachenDeutschland

Personalised recommendations