Skip to main content

Teil 8. Ungerechtfertigte Bereicherung („Bereicherungsrecht“)

  • Chapter
  • First Online:
Das gesamte examensrelevante Zivilrecht

Part of the book series: Springer-Lehrbuch ((SLB))

  • 13k Accesses

Zusammenfassung

Den ganz jungen Juristen dürfte die Terminologie in der Überschrift verwirren. Daher beginnen wir mit einer Klarstellung: Der Titel 26 des Buches 2 des BGB ist korrekterweise mit „Ungerechtfertigte Bereicherung“ überschrieben. Der Juristenjargon hat diesen Begriff durch die übliche Kurzformel „Bereicherungsrecht“ für einen Sprachpuristen inhaltlich geradezu in ihr Gegenteil verwandelt. Damit müssen Sie fortan leben.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 69.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Jürgen Plate .

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2016 Springer-Verlag Berlin Heidelberg

About this chapter

Cite this chapter

Plate, J. (2016). Teil 8. Ungerechtfertigte Bereicherung („Bereicherungsrecht“). In: Das gesamte examensrelevante Zivilrecht. Springer-Lehrbuch. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-47320-7_8

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-662-47320-7_8

  • Published:

  • Publisher Name: Springer, Berlin, Heidelberg

  • Print ISBN: 978-3-662-47319-1

  • Online ISBN: 978-3-662-47320-7

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

Publish with us

Policies and ethics